Eine Publikation der Binkert Medien AG
Ausgabe 12/2017, 05.12.2017

Fettnebel zentral erfassen

Für die Fettnebelabsaugung in der Lebensmittelindustrie stellt der Hersteller ein neues Zentralgerät in Hygieneausführung vor. Es besteht aus drei Luftkanalmodulen mit kurzen Baulängen und benötigt eine Stellfläche von nur 3 m2. Die Luftleistung beträgt 10 000 m3/h. In zwei Filterstufen lassen sich selbst Mikropartikel kleiner als 1µm weitgehend abscheiden. Das erste Kanalmodul besteht aus zwei mechanischen X-Cyclone-Abscheidern und einem Edelstahl-Agglomerator. Als zweites Kanalmodul sind zwei spezielle HEPA-Schwebstofffilter nachgeschaltet, die ultrafeine Flüssigkeitsaerosole und Gase beseitigen. Das dritte Modul umfasst den direkt getriebenen Axialventilator mit einem energiesparenden EC-Motor mit 10 kW Nennleistung bei hohen Druckdifferenzen. Der Ventilator arbeitet auch bei Teillast mit hohem Wirkungsgrad.


Rentschler Reven
Lüftungssysteme GmbH
DE-74372 Sersheim
Tel. 0049 7042 373 0
Fax 0049 7042 373 20
info@reven.de
www.reven.de