Eine Publikation der Binkert Medien AG
11.10.2017

Wädenswiler Lebensmitteltagung

Am 23. November 2017 findet an der ZHAW die Wädenswiler Lebensmitteltagung statt. Dieses Mal dreht sich alles um Verpackung der Zukunft. Die Tagung will mit namhaften Expertinnen und Experten aufzeigen, welche Trends bestehen und wohin die Reise geht.

04.10.2017

Transgourmet übernimmt russische Global Foods

Transgourmet Central & Eastern Europe erwirbt mit sofortiger Wirkung 100 Prozent der russischen «OOO Targovy Dom Global Foods» mit Sitz in Moskau. Global Foods ist eines der führenden Unternehmen im Bereich der Gastronomiebelieferung in Russland. Transgourmet arbeitet bereits seit mehreren Jahren erfolgreich mit Global Foods zusammen. Mit der Übernahme treibt Transgourmet die Entwicklung des Belieferungsgrosshandels in Russland voran und baut ihre führende Stellung als Multichannel-Anbieterin weiter aus.

03.10.2017

Selbst einmal Studienluft schnuppern

Den Studienalltag einmal hautnah miterleben und sich ein konkretes Bild der Studiengänge an der Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften HAFL der Berner Fachhochschule machen? Der Schnuppertag vom 31. Oktober 2017 bietet allen Interessierten die Chance dazu.

03.10.2017

Neuer CEO für Lindt & Sprüngli

Chocoladefabriken Lindt & Sprüngli AG gab gestern bekannt, dass sich Kamillo Kitzmantel, CEO Lindt & Sprüngli (Schweiz) AG und Mitglied der Konzernleitung entschieden hat, in den Ruhestand zu treten und das Unternehmen Ende Dezember 2017 zu verlassen.

02.10.2017

Inhaber der «Sensoriklizenz Bier» im ersten Einsatz für den «Swiss Beer Award»

Erstmals haben elf professionelle Bierprüferinnen und -prüfer die «Sensoriklizenz Bier» der ZHAW erworben. Die bestandene Abschlussprüfung berechtigte die zwei Frauen und neun Männer zum Einsatz in den Bewertungsgruppen am ersten Swiss Beer Award des Schweizer Brauereiverbands (SBV). Die Kompetenz, Bier professionell sensorisch beschreiben zu können, steht im Fokus der Prüferausbildung «Sensoriklizenz Bier». Neben der Vermittlung von Kenntnissen über Rohstoffe, die Verarbeitung und das Endprodukt Bier ist insbesondere das intensive praktische Degustationstraining Basis für die Vergabe der ZHAW-«Sensoriklizenz Bier».

02.10.2017

BFH-HAFL-Studierende feierten ihren erfolgreichen Studienabschluss

Am 29. September 2017 feierten 123 Bachelor- und 39 Master-Studierende der Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften HAFL der Berner Fachhochschule ihren Studienabschluss. Zum ersten Mal erhielten dabei auch acht Absolvent/innen des Masterprogramms Food, Nutrition and Health ihre Diplome.

29.09.2017

Label Day 2017

Am 11. Oktober 2017 findet in Egerkingen der Bizerba Busch Label Day statt. Dieser befasst sich mit Themen rund um Etiketten, die mehr können als nur Informationen transportieren.

26.09.2017

GEA übernimmt italienische Pavan Gruppe

Der Düsseldorfer Technikkonzern GEA hat die italienische Pavan Gruppe erworben. Das Unternehmen ist einer der führenden Anbieter für Extrusions- und Mahltechnologien zur Verarbeitung aller Sorten von trockenen und frischen Teigwaren, pelletierten Snackprodukten und Frühstücks-Cerealien.

25.09.2017

Spatenstich für Innovations-Campus

Bühler feierte den Spatenstich des Innovations-Campus in Uzwil. Das Gebäude soll im ersten Quartal 2019 fertig sein. Die Investition von CHF 50 Millionen über drei Jahre ist ein Bekenntnis des Unternehmens für Innovation, Technik und den Werkplatz Schweiz.

22.09.2017

Angebot an Qualitätsmessungen erweitert

Die Firmengruppe Endress+Hauser übernimmt die IMKO Micromodultechnik GmbH, einen Hersteller innovativer Systeme zur Feuchtemessung. Der Sitz von IMKO im baden-württembergischen Ettlingen bleibt erhalten. Die derzeit 19 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter behalten ihre Arbeitsplätze.

07.09.2017

Ausbau des Spezialitäten- & Dekorationsgeschäfts in Nordamerika

Der Schokoladenproduzent Barry Callebaut, hat eine Vereinbarung zur Akquisition der Division Ingredients von Gertrude Hawk Chocolates unterzeichnet. Mit dieser Akquisition wächst Barry Callebauts Spezialitäten- & Dekorationsgeschäft insbesondere in Nordamerika.

05.09.2017

Ruby – der vierte Schokoladetypus

Einer der weltweit führenden Hersteller von Schokoladen- und Kakaoprodukten, Barry Callebaut, hat einen neuen Schokoladentypus in seinem Sortiment. Nach der Markteinführung von weisser Schokolade als dritten Typus nach dunkler Schokolade und Milchschokolade, enthüllt Barry Callebaut in Shanghai bei einer Auftaktveranstaltung mit der Schokolade «Ruby» den vierten Schokoladetypus. Diese stellen die Schokoladenspezialisten aus der Ruby-Kakaobohne her.

24.08.2017

Barry Callebaut gibt Änderungen in der Geschäftsleitung bekannt

Bei Barry Callebaut ergeben sich zum 1. September 2017 Änderungen in der Geschäftsleitung. Denn David S. Johnson, seit Mai 2009 Präsident und CEO für die Region Nord- und Südamerika, hat den Wunsch geäussert, zum Ende des laufenden Geschäftsjahres des Unternehmens per 31. August 2017 in Pension zu gehen. Vor seinem Eintritt bei Barry Callebaut fungierte Johnson als CEO und Mitglied des Verwaltungsrates von Michael Foods. Zuvor bekleidete er während über 20 Jahren verschiedene leitende Positionen bei Kraft Foods Global, Inc..

24.08.2017

Stabile Erträge aber enttäuschender Umsatz

Emmi erwirtschaftete im ersten Halbjahr 2017 einen Umsatz von CHF 1600 Millionen. Das ist ein Zuwachs von 0,4 Prozent (organisch -1,3 Prozent) gegenüber CHF 1594 Millionen in der entsprechenden Vorjahresperiode. Weiter resultierten ein Reingewinn von CHF 66 Millionen (Vorjahr: CHF 61 Millionen) und eine Reingewinnmarge von 4,1 Prozent (Vorjahr: 3,8 Prozent). Für das Gesamtjahr 2017 geht Emmi davon aus, dass sie die Ertragsziele erreicht. Die Wachstumsprognosen für den Konzernumsatz und für die Division Europa korrigiert die Milchverarbeiterin hingegen nach unten.

22.08.2017

Wie Unternehmen Vertrauen aufbauen

Public, Private oder Hybrid Cloud: Die Nutzung der Cloud entwickelt sich immer mehr zu einem nachhaltigen und wirtschaftlichen Erfolgsfaktor für Unternehmen. Wichtige Voraussetzung: Vertrauen. Vier Experten verraten, wie das funktioniert.

17.08.2017

Bell steigert Umsatz im ersten Halbjahr

Der Umsatz der Bell Food Group wuchs im ersten Halbjahr 2017 um 7,3 Prozent oder CHF 118 Millionen auf CHF 1,73 Milliarden. Das Umsatzwachstum ist vor allem durch die letztjährigen Akquisitionen von Hubers, Eisberg, Geiser und Cher-Mignon begründet. Das gesamte Absatzvolumen der Bell Food Group betrug 223 770 Tonnen und liess sich im Vergleich zum Umsatz überproportional steigern (+16,6 Prozent, +31 842 t). Der EBIT liegt mit CHF 65,4 Millionen rund CHF 4,4 Millionen über Vorjahr. Vor dem Hintergrund der deutlich gestiegenen Rohstoffpreise für Schweinefleisch in Deutschland, Frankreich und Osteuropa ist dieses solide Halbjahresergebnis erfreulich.

17.08.2017

Höhere Ertragszahlen für Hochdorf-Gruppe

Die Hochdorf-Gruppe erzielte im ersten Halbjahr 2017 einen Brutto- Verkaufserlös von CHF 312,1 Millionen (VJ CHF 278,4 Millionen; +12,1 Prozent). Der gruppenweite EBITDA stieg um 17,6 Prozent auf CHF 21,7 Millionen (VJ CHF 18,4 Millionen) sowie der entsprechende EBIT um 20,4 Prozent auf CHF 15,8 Millionen an (VJ CHF 13,1 Millionen). Hauptverantwortlich für die höheren Ertragszahlen zeichnet die Pharmalys Laboratories SA. Die Gruppe passt das Umsatzziel für das gesamte Geschäftsjahr 2017 an.

02.08.2017

Parker Vertriebsorganisationen unter neuer Leitung

Parker Hannifin, einer der führende Hersteller in der Antriebs- und Steuerungstechnologie, hat Roland Bittenauer zum 1. Juli die Leitung der Vertriebsorganisationen in Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH) übertragen.

25.07.2017

Steigender Gewinn für Lindt & Sprüngli

Für die gesamte Schokoladenindustrie waren die Rahmenbedingungen im ersten Halbjahr 2017 schwierig. Stagnierende bis nur leicht wachsende Schokoladenmärkte, eine weitreichend verhaltene ...

19.07.2017

Neun Qualitätsmanager/-innen erfolgreich diplomiert

Die Anforderungen an die Hersteller von Produkten für Mensch und Tier sind in den letzten Jahren ständig gestiegen. Drei Frauen und sechs Männer haben sich mit dem erfolgreichen Abschluss des Fachkurses «Qualitätsmanagement und Produktsicherheit» der BFH-HAFL das nötige Know-how angeeignet, um für diese Herausforderung gerüstet zu sein.

18.07.2017

Freihandelsabkommen beschleunigen Exportwachstum

Die exportorientierten Schweizer KMU blicken weiterhin positiv in die Zukunft. Gemäss der aktuellen Umfrage von Switzerland Global Enterprise (S-GE) zur Exportstimmung rechnet rund die Hälfte aller KMU auch im 3. Quartal 2017 mit steigenden Exporten. Das Credit Suisse Exportbarometer liegt nur unwesentlich tiefer als zum höchsten Zeitpunkt der letzten zehn Jahre. Das lässt auf ein solides Exportwachstum für die Schweizer Wirtschaft schliessen. Getrieben wird die Entwicklung von Wachstumsimpulsen aus Deutschland und den USA. Die Schweiz hat in den letzten 25 Jahren das Netz an Freihandelsabkommen (FHA) kontinuierlich ausgebaut. Mit deutlich positiven Auswirkungen: Nach Inkrafttreten eines FHA stiegen die Exporte im Schnitt stärker als zuvor. Über ein Fünftel aller Exporte geht mittlerweile in FHA-Partnerländer (EU/EFTA ausgenommen).

17.07.2017

Schweizer Milchwirtschaft freut sich über den erfolgreichen Nachwuchs

Schweizer Milchprodukte stehen für Qualität und zählen zu den beliebtesten Lebensmitteln made in Switzerland. Hierzulande entwickeln 20 Industriebetriebe und rund 500 Käsereien immer wieder neue Innovationen. Das soll auch in Zukunft so bleiben. Deshalb unternimmt die Milchwirtschaft intensive Anstrengungen für den Nachwuchs: 2017 schliessen 84 MilchtechnologInnen und 21 MilchpraktikerInnen die Lehre ab. Um einen Arbeitsplatz müssen sie sich keine Sorgen machen.

13.07.2017

Neuer Swiss Business Hub in Indonesien

Switzerland Global Enterprise (S-GE) eröffnete in Jakarta einen weiteren Swiss Business Hub (SBH). Die wichtigsten Aufgaben des neuen Hubs sind die Unterstützung von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) aus der Schweiz und Liechtenstein beim Markteintritt in den Zukunftsmarkt Indonesien.

11.07.2017

262 Tage Swissness – Ein Kreuz mit dem Kreuz?

Am 1. Januar 2017 trat die neue Swissness-Gesetzgebung in Kraft – und jetzt? Am 20. September erfahren Interessierte, was die verschiedenen Akteure der Land- und Ernährungswirtschaft bis jetzt aus Swissness gemacht haben. Wurden die Chance erfolgreich genutzt? Wo gibt es noch Potentiale? Gemeinsam wollen wir diesen Fragen nachgehen. Im ersten Block werden Paolo Degiorgi, BLW – Urs Schneider, Präsident Agro Marketing Suisse / SuisseGarantie – Stephan Feige, htp St. Gallen, Managementberatung AG – die Rahmenbedingungen darlegen. Im zweiten Block stehen die Erfahrungen der Firmen im Vordergrund. Reto Rauch, Bieraria Tschlin – Kurt Krucker, E. Zwicky AG – Daniel Imhof, Nestlé AG werden dazu ihre Sicht beitragen Nutzen Sie die Tagung zum thematischen Austausch und zur Diskussion zum Thema Swissness.

29.06.2017

Minebea Intec Frankreich bezieht neue Räumlichkeiten

Minebea Intec in Frankreich hat jüngst neue Räumlichkeiten in Beauvais in der Region Hauts-de-France bezogen. Damit geht der bekannte Anbieter von industriellen Mess- und Prüftechnologien einen weiteren Schritt auf seinem Weg der erfolgreichen Entwicklung in Frankreich.