chevron_left
chevron_right
News

Mysteriöse Kiwi-Krankheit gibt Rätsel auf

Mysteriöse Kiwi-Krankheit gibt Rätsel auf
Mehrere italienischen Kiwi-Plantage sind vom Kiwi-Rebenschwund-Syndrom (KVDS) befallen.
Bild: Pixabay

Eine mysteriöse Krankheit hat mehrere Kiwi-Plantagen in Italien befallen. Wissenschaftler stehen vor einem Rätsel.

Bisher sind von der mysteriösen Krankheit, dem so genannte Kiwi-Rebenschwund-Syndrom (KVDS), mehrere Plantagen in Italien befallen worden, wie fruchthandel.de schreibt. Der weltweit grösste Kiwi-Vermarkter, Zespri, beobachtet die Lage aufmerksam von Neuseeland aus. Nach einem schweren Ausbruch der Kiwi-Krankheit Psa im Jahr 2010 geht die neuseeländische Branche besonders sensibel mit dem Thema Biosicherheit um.

Ein Forscherteam ist an einer branchenweiten und von Zespri und SunGold-Partnern gebildeten Arbeitsgruppe zum Kiwi-Rebenschwund-Syndrom (KVDS) beteiligt. Die Task Force befasst sich mit den kurz- und langfristigen Herausforderungen im Zusammenhang mit KVDS. Die Ergebnisse sollen im Anschluss veröffentlicht werden, um einen besseren Umgang mit der Krankheit finden zu können.