chevron_left
chevron_right
News

Sonoco kauft Hersteller von Papierverpackungen

Sonoco kauft Hersteller von Papierverpackungen
Sonoco, eines der weltweit grössten diversifizierten Verpackungsunternehmen, hat gestern den Kauf von Can Packaging bekanntgegeben.
Bild: Sonoco

Sonoco kauft die europäische Can Packaging für 49 Millionen US-Dollar samt Produktionsanlagen. Das französische Unternehmen ist vor allem auf die Herstellung von Papierverpackungen spezialisiert.

Der US-Verpackungskonzern Sonoco hat am Montag den Kauf von Can Packaging bekanntgegeben. Bei Can Packaging handelt es sich um ein französisches Unternehmen, das vor allem auf die Herstellung von Papierverpackungen sowie entsprechender Produktionsanlagen spezialisiert ist.

Die Papier-Verpackungen aus Frankreich sollen Sonoco zahlreiche Innovationen bescheren. Die Rede ist von «hervorragenden technischen Eigenschaften», da sich die Verpackungen sowohl in runden als auch in quadratischen, rechteckigen, ovalen, länglichen oder dreieckigen Formaten herstellen liessen.

«Dadurch werden wir in der Lage sein, mehr recycelbare, aus Monomaterial bestehende Papierverpackungen zu entwickeln, die unseren europäischen Kunden ein breites Spektrum an Barriereeigenschaften für ihre Lebensmittelprodukte bieten», lässt sich der Konzernchef Howard Coker, Präsident und CEO, zitieren.

Der Kaufpreis samt Produktionsanlagen beträgt laut Sonoco etwa 49 Millionen US-Dollar. Can Packaging wurde 1989 von George Sireix gegründet und betreibt zwei Produktionsanlagen für Kartondosen in Frankreich sowie ein Forschungs- und Entwicklungszentrum. Das Unternehmen plant für 2020 einen Umsatz von rund 27 Millionen US-Dollar. Can Packaging beschäftigt rund 60 Mitarbeiter und beliefert eine Vielzahl grosser, bekannter Lebensmittelhersteller.