chevron_left
chevron_right
News

Weinindustrie versorgt Spitäler mit Ethanol

Weinindustrie versorgt Spitäler mit Ethanol
Vorübergehend steht für die Weinproduzenten nicht mehr nur der Wein im Zentrum, sondern auch die Belieferung von Spitälern mit Ethanol.
Bild: Pixabay

Die Schweizer Weinindustrie bietet wegen Corona den Spitälern und anderen Gesundheitseinrichtungen vorübergehend Ethanol zur Herstellung von Desinfektionsmitteln an.

Die Schweizer Weinindustrie leidet unter der aktuellen Corona-Pandemie. Deshalb arbeiten der Schweizerische Weinbauverband (FSV), der Schweizer Bauernverband (SBV) und die Association des groupements et organisations romands de l'agriculture (AGORA) jetzt eng zusammen, um eine Win-Win-Situation zu schaffen, schreibt der Schweizerische Weinbauernverband (SWBV).

So werde vorübergehend Ethanol zur Herstellung von Desinfektionsmitteln für gemeinnützige Organisationen zum Selbstkostenpreis produziert. Die Kunden - hauptsächlich Spitäler, Pflegeheime und Gesundheitszentren - mischen den denaturierten Alkohol selbst in geeigneten Mengen zur Herstellung der Desinfektionsmittel.