Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 01/2006, 26.01.2006

Das gläserne Schnitzel

Dem schweizerischen Unternehmen Prionics hat ein Untersuchungskonzept im Kampf gegen Tierseuchen entwickelt. Eine Diagnostikohrmarke (TypiFixTM) kann Nutztiere, wie Rinder, Schweine und Schafe kennzeichnen und ihnen gleichzeitig eine Gewebeprobe
entnehmen.

«Durch die spezielle Mumifizierungstechnik von TypiFixTM ist es einfach geworden, das Schnitzel in den Stall zurück zu verfolgen», sagt Prof. Dr. med. vet. Gottfried Brem, der geistige Vater des Systems. Darüber hinaus lassen sich mit einer TypiFixTM-Probe diverse diagnostische Tests durchführen und beispielsweise Viruserkrankungen nachweisen. Auch in der Tierzucht kann das innovative System eingesetzt werden: Erkennt der Züchter frühzeitig, welche Tiere genetische Mängel aufweisen, können diese von der Zucht ausgeschlossen werden. «Die Einsatzmöglichkeiten für TypiFixTM sind vielfältig, was das System so attraktiv macht. Zudem füllt das Produkt, dadurch dass es erstmals die beiden Anwendungsgebiete Rückverfolgbarkeit und Diagnostik verbindet, eine wichtige Lücke im Verbraucherschutz», sagt Dr. Bruno Oesch, CEO und Verwaltungsratspräsident von Prionics. In mehreren offiziellen Pilotstudien mit Behörden in Europa und den USA hat sich das Konzept bereits bewährt.
(ots)