Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 01/2006, 18.01.2006

Guter Geschmack darf etwas kosten

Wenn es gut schmeckt, greifen Deutschlands Verbraucher gerne tiefer ins Portmonee. «Guter Geschmack darf etwas kosten», so das Ergebnis einer Umfrage der CMA unter Deutschlands Verbrauchern. Dabei wurden über 2'000 Verbraucher danach gefragt, welche Eigenschaften Lebensmittel haben sollten, um einen höheren Preis zu erzielen. Neben dem guten Geschmack (64 Prozent) sind ein hoher Vitamingehalt, das gute Aussehen (beide 47 Prozent), die deutsche Herkunft bzw. Erzeugung (45 Prozent) und ständige neutrale Qualitätskontrollen (43 Prozent) von grosser Bedeutung für den tieferen Griff in die Brieftasche.
(ots)