Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Verfahrenstechnik: Ausgabe 09/2011, 11.09.2011

Chloridarmes ECA-Wasser

Mit dem neuen Elektrolyseverfahren Dulcolyse lässt sich vor Ort aus Wasser, Kochsalz und Strom kostengünstig chloridarmes
elektrochemisch aktiviertes (ECA) Wasser erzeugen. Der sehr geringe Chloridgehalt liegt deutlich unter dem vergleichbarer Verfahren,
die oft mehr als das 20fache an Chlorid enthalten. Oberflächen der Verrohrungen, Maschinenund Anlagenteile werden durch die minimalen Chloridkonzentrationen nicht angegriffen und Korrosionen zuverlässig vermieden. Durch den geringen Verbrauch können erhebliche Kosten an Ressourcen sowie durch eine Getränkeherstellung ohne Konservierungsmittel eingespart werden. Mit ihrer Ausbeute ist das Elektrolyseverfahren anderen Methoden weit überlegen. So verwertet die Smart Disinfection Lösung des Heidelberger Herstellers rund 85 Prozent des Salzes.

ProMinent Dosiertechnik AG
8105 Regensdorf
Tel. 044 870 61 11
Fax 044 841 09 73
info@prominent.ch
www.prominent.ch