Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Messtechnik: Ausgabe 11/2011, 16.11.2011

Durchflusskontrolle für Schüttgüter

Das Schüttgutmesssystem C-Lever direct zeichnet sich auch bei unterschiedlichen Schüttdichten durch hohe Messgenauigkeit aus.
Das Messprinzip basiert auf den Gesetzen der Zentripetalkraft. Das über einen speziellen Zulauf mit optimalem Aufgabepunkt
zugeführte Schüttgut wird auf eine radial geformte Sensorfläche umgelenkt. Nach Newton tritt bei dieser radialen Bewegung neben der nach aussen gerichteten Zentrifugalkraft die auf den Mittelpunkt gerichtete, gleich grosse Zentripetalkraft als Gegenkraft auf, die das Schüttgut auf seiner Kreisbahn hält. Bei dieser optimalen Sensoranordnung des C-Lever entspricht die entgegengesetzte Kraft der Zentripetalkraft, die im absolut linearen Verhältnis zum Durchsatz steht und mittels eines speziellen Kraftsensors reibungskompensiert gemessen wird. Hohe Genauigkeiten bis zu 0,2 Prozent werden auch bei unterschiedlichen Eigenschaften des Schüttgutes erzielt.


Paliwoda AG
8703 Erlenbach
Tel. 044 910 50 05
Fax 044 910 44 05
www.paliwoda.ch