Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
27.09.2011

Diplomierung an der SHL in Zollikofen

Die Schweizerische Hochschule für Landwirtschaft SHL feierte am 23. September über hundert neue Bachelordiplomandinnen und -Diplomanden. Zudem konnten erstmals Abgänger des Masterstudiengangs «Master of Science in Life Sciences» diplomiert werden. 56 Diplomanden bekamen ihr Bachelor-Diplom in Agronomie, 27 in Lebensmitteltechnologie und 18 in Forstwirtschaft. Laut SHL sind die Diplomanden für anspruchsvolle Aufgaben gerüstet und dürfen sich am grossen Interess der Branchen über gute Berufsaussichten freuen.
Ein Meilenstein in der Geschichte der SHL sind die ersten fünf Master-Diplome. Mit dem Life-Science-Masterstudiengang in angewandten Agrar- und Forstwissenschaften, bietet die SHL ein erweiterteses Ausblindungsangebot auf der tertiären Stufe an. Damit qualifizieren sich die Absolventinnen und Absolventen zur Übernahme einer wissenschaftlichen Tätigkeit an einer Hochschule, Forschungsinstituts oder für Positionen mit grosser Führungsverantwortung und wissenschaftlichem Hintergund.
Das Studium an der SHL erfreut sich wachsender Beliebtheit. So haben kürzlich rund 180 Studierende das Studium aufgenommen. Interessierte haben am 19. Oktober Gelegenheit, sich am Schnuppertag ein Bild von der Hochschule dem Ausbildungsnagebot zu machen. Dafür stehen Studierende und Dozierende gerne für Gespräche bereit. Interessierte können sich unter www.shl.bfh.ch anmelden und weitere Informationen bekommen.