Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Anlagen- und Apparatebau: Ausgabe 01/2012, 10.02.2012

Kolbenmembranpumpen

Die Pumpen der Verderbar-Serie sind in ihrer Abmessung kompakt gebaut und lassen sich flexibel aufstellen. Alle mechanisch beanspruchten Teile, mit Ausnahme der Einlass- und Auslassventile, laufen in einem Tauchbad aus Hydrauliköl und sind somit praktisch verschleissfrei. Drei bzw. fünf Hydraulikkolben werden durch eine nicht rotierende Taumelscheibe betätigt. Das Öl wird beim Druckhub nach vorne in Richtung der Membranrückseite gefördert. Die resultierende Auslenkung der Membrane erzeugt so den gewünschten Förderdruck. Der Nutzen der Kolbenmembranpumpen liegt somit in einer pulsationsarmen Förderung, in hohen Drücken bis 172 bar
bei Fördermengen bis 138 l/min, einer präzisen Dosierung entsprechend API 675 ±3 Prozent beziehungsweise 1 Prozent, einer dichtungslosen, wartungsarmen Bauweise und einer Energieeffizienz BEP >80 Prozent.

Verder-Catag AG
4052 Basel
Tel. 061 373 73 54
Fax 061 373 73 70
info@verder-catag.com
www.verder.ch