Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Anlagen- und Apparatebau: Ausgabe 06/2013, 05.06.2013

Kunststoffgleitlager à la EU

Die innovativen Polymergleitlager-Werkstoffe «iglidur A181» und der medienbeständige Lowcost-Werkstoff «iglidur A160» erfüllen für den Nahrungsmittelbereich sowohl die FDA-Richtlinien als auch die EU-Verordnung 10/2011. Beide eignen sich dank hoher Abriebfestigkeit, geringer Feuchtigkeitsaufnahme und Widerstandsfähigkeit gegen Chemikalien besonders für Anwendungen mit direktem Kontakt zu
Lebensmitteln. Für den europäischen Lebensmittelstandard eignet sich «iglidur A181» aus dem schmierfreien Programm FDA-konfomer (U.S. Food and Drug Administration) Werkstoffe und Komponenten. Der Werkstoff erfüllt die im Vergleich mit der FDA-Regulierung noch strengeren Forderungen der EU-Verordnung 10/2011. Maschinenbauer und Anwender können damit planungssicher neue Maschinen und Anlagen konzipieren oder umrüsten. Die neuen Lager erlauben eine maximal zulässige Flächenpressung von 25 MPa. Im Trockenlauf sind bei Dauereinsatz Geschwindigkeiten von maximal 0,8 m/s rotierend sowie 3,5 m/s linear realisierbar. Die kurzzeitige zulässige Höchsttemperatur beträgt 110 °C. Das Lowcost-Chemielager «iglidur A160» ist beständig gegen eine Vielzahl von Säuren und Lösungsmitteln und somit prädestiniert für Anwendungen in der Lebensmittel- und Verpackungsindustrie, wo zugunsten der Hygiene vermehrt aggressive Chemikalien zum Einsatz kommen.Als schmierfreier Werkstoff mit Konformität gemäss den FDA-Richtlinien sowie der EU-Verordnung 10/2011 wird auch bei direktem Kontakt zu Nahrungsmitteln deren Reinheit nicht beeinträchtigt. Das Chemielager bietet dabei ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, wobei es niedrige Reibwerte mit hoher Verschleissfestigkeit sowie Chemikalienbeständigkeit verbindet. Die Werkstoffe sind in jeweils zwölf Gleitlager- Standardabmessungen ab Lager verfügbar.

igus Schweiz GmbH
4622 Egerkingen
Tel. 062 388 97 97
Fax 062 388 97 99
info@igus.ch
www.igus.ch