Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Verfahrenstechnik: Ausgabe 06/2013, 05.06.2013

Sterile Verfahrenstechnik

In der sterilen Verfahrenstechnik wachsen die Anforderungen an die Sicherheit und Reinigbarkeit in der Produktion. Bei hygienischen Prozessen spielt die Messtechnik eine zentrale Rolle, denn sie liefert jene Informationen, die eine qualitativ hochwertige Produktion erst möglich machen. Deshalb nehmen auch die Qualitätsansprüche an die Messgeräte laufend zu. Hinsichtlich Qualität sind die Wahl des richtigen Messgerätes und Kriterien wie der Werkstoff sowie die Beschaffenheit der Oberfläche erfolgsentscheidend. Als Spezialist für Druck-, Temperatur-, Kraftund Niveaumesstechnik ist WIKA seit über 60 Jahren stets nah am Markt und richtet ihre Anstrengungen in Forschung und Entwicklung konsequent nach den Bedürfnissen der Branche. Über 250 Ingenieure und Techniker forschen nach innovativen Produkten, verbesserten Materialien und wirtschaftlicheren Produktionsmethoden. So haben Spezialisten der sterilen Verfahrenstechnik jederzeit Zugriff auf ein breites Sortiment an EHEDG-zertifizierten Produkten. Diese erfüllen die aktuellen Anforderungen an das hygienegerechte Design der Messgeräte (kein Totraum, sehr gute Reinigbarkeit) und die Einbindung der Sensorik in die Produktionsanlagen optimal. Der Informations- und Produktekatalog «Druck- und Temperaturmesstechnik für die sterile Verfahrenstechnik» ist kostenlos erhältlich. Interessierte können die Broschüre als PDF auch über den QR-Code herunterladen.

MANOMETER AG
6285 Hitzkirch
Tel. 041 919 72 72
Fax 041 919 72 73
info@manometer.ch
www.manometer.ch