Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 09/2013, 19.09.2013

Bodenauslaufventil mit integriertem Sensor

Das innovative Bodenauslaufventil mit integriertem Sensor eignet sich optimal für die Prozessanalytik (PAT). Die PAT-Messsonde des SchuF-MulitProbe-Ventils wird hierbei durch das Betätigungsorgan geführt und ist in direktem Kontakt mit dem Medium im Reaktor. Dank der besonderen konstruktiven Ausführung lässt sich die Messsonde zwischen den einzelnen Produktchargen einfach entnehmen, ohne das Ventil vom Behälter zu demontieren. Da die Messsonde im Behälterboden angeordnet ist, ist eine unmittelbare Überwachung der Produktdaten auch bei geringem Behälterfüllstand realisierbar. Mit der Integration der PAT-Technik in die SchuF-Armatur entfällt der Umbau vorhandener Reaktorbehälter. Es handelt sich um eine kostengünstige Lösung, die die Implementierung von Prozessanalysetechnik sowohl in vorhandene als auch in neue Reaktoren zulässt. Das Ventil ist in zwei Grundausführungen erhältlich: Die 1-Schaft-Version verfügt über einen einzelnen Schaft in der Ventilspindel zur Aufnahme einer PAT-Messsonde, wobei sich die Infrarot-Messsonde auch durch einen Einfach-PT100-Temperaturfühler ersetzen lässt. Die Doppel-Messsonden-Version umfasst eine überdimensionierte Ventilspindel mit zwei voneinander unabhängigen Schäften; einen für die PAT Messsonde und einen zweiten für einen herkömmlichen Zweifach-PT100-Temperaturfühler. Beide Messsonden lassen sich unabhängig voneinander ein- beziehungsweise ausbauen. Die Armaturen sind gemäss den verschiedenen Kundenspezifikationen herstellbar. Dies betrifft eine breitgefächerte Werkstoffauswahl zum Beispiel in Edelstahl oder Hastelloy, mit Auskleidungen in Email oder PTFE, mit verschiedenen Betätigungsorganen, Abmessungen oder Sonderzubehör.


WISAG
8057 Zürich
Tel. 044 317 57 57
Fax 044 317 57 77
www.wisag.ch
info@wisag.ch