Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 09/2013, 19.09.2013

Für hygienegerechte Datenerfassung

Die kontinuierliche Erfassung und die vollständige Dokumentation von Produktionsdaten spielen in der Nahrungsmittelindustrie eine zunehmend wichtige Rolle. Denn die lückenlose Rückverfolgbarkeit von Prozessen dient dem effektiven Risikomanagement und Verbraucherschutz. Schlüssel zu einer hygienisch einwandfreien Datenerfassung und damit zu mehr Lebensmittelsicherheit sind hierbei Hygienic-Design-(HD-)Produktionsdatenschränke, die als IT-Arbeitsplätze mitten im Feld zum Einsatz kommen. Alle Prozessschritte, die mit der Herstellung von Fleisch in Zusammenhang stehen, müssen lückenlos dokumentiert werden – von der Geburt der Tiere über die Schlachtung bis zur Anlieferung der Produkte an den Kunden. Gemäss dem IFS-(International Featured Standards-)Food, dem Standard für die Auditierung von Lebensmittel verarbeitenden Unternehmen, muss dazu ein System zur Rückverfolgung zwingend vorliegen. Zur lückenlosen Dokumentation aller Prozesse sind dazu leistungsfähige IT-Systeme erforderlich. Wie hygienegerecht gestaltete IT-Arbeitsplätze zum Schutz empfindlicher Hardware wie PC, Bildschirm, Drucker und Scanner aussehen, zeigt das Unternehmen mit einem innovativen HD-Produktionsdatenschrank. Eine Besonderheit der Lösung ist dabei unter anderem die Abdichtung der Türen. Statt Polyurethan kommt Silikon zum Einsatz, das beständiger gegen Reinigungs- und Desinfektionsmittel ist. Die HD-Dichtrahmen sind blau, sodass sie in der Lebensmittelproduktion beim Aufspüren von Fremdkörpern sofort auffallen. Die leicht auswechselbare, aussen liegende und durchgehende Silikondichtung gewährleistet eine spaltfreie Abdichtung.


Rittal AG
5432 Neuenhof
Tel. 056 416 06 00
Fax 056 416 06 66
info@rittal.ch
www.rittal.ch