Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Verpacken: Ausgabe 09/2013, 18.09.2013

Mehr Sicherheit durch Etiketten

Die Arbeit im Spital ist oft hektisch und in der Hitze des Gefechts können manchmal Fehler passieren. Gerade bei Medikamenten ist dies ein grosses Problem, da die Folgen meist schwerwiegend sind. Um die Gefahr einer Medikamentenverwechslung/Fehlmedikation weiter zu verringern, empfiehlt der Etikettenspezialist die Etikettierung nach der ISO-Norm 26825. Die Idee ist folgende: Die Norm soll zu einer
Standardisierung der Kennzeichnung führen, denn selbst innerhalb eines Krankenhauses kommt es vor, dass zwei verschiedene Systeme
geführt werden. Eine Standardisierung würde die Sicherheit – zum Beispiel bei Personalwechsel – erhöhen und könnte die Arbeitsabläufe
verbessern.

Selfix AG
8112 Otelfingen
Tel. 044 308 66 88
Fax 044 308 66 99
info@selfix.com
www.selfix.com