Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Messtechnik: Ausgabe 09/2013, 19.09.2013

Probenautomationssystem für Analysegeräte

Das Probenautomationssystem lässt sich sowohl in der Industrie als auch in der Entwicklung und Forschung für schnelle und zuverlässige zeitaufgelöste Kernspinresonanz-(TD-NMR-)Analysen einsetzen. Neben der Festfettbestimmung in Fettkompositionen wie zum Beispiel Schokolade können Laboratorien das Gerät auch häufig zur Gesamtfett-, Gesamtöl- und Feuchtemessung in Lebensmitteln einsetzen. Mit der «minispec»-Sample-Automation lassen sich die TD-NMR-Messungen in einem vollkommen automatisierten Ablauf durchführen. Dabei werden die Temperierzeiten exakt eingehalten. Dieses Verfahren, das zur Einhaltung der internationalen Standardmethoden erforderlich ist, lässt sich im normalen Laborbetrieb nur schwer einhalten. Mit der Automation ist dies jedoch problemlos und nachweisbar realisierbar. Die Automation bietet für jede Applikation eine schnelle und verlässliche Messung der Proben. Zusätzliche Arbeitsschritte, wie Probenwägung und Aufschmelzen des Fettes, können Labors ebenfalls in den automatisierten Ablauf integrieren. Ein Softwarepaket steuert das Gesamtsystem. Bei SFC-Anwendungen lassen sich die Schmelzkurven der Fettkompositionen anzeigen, aus denen sich weitere abgeleitete Parameter –
unter anderem der Tropfpunkt – berechnen lassen. Alle bekannten, internationalen SFC-Standardmethoden sind in der Systemsoftware bereits integriert. Das System verfügt weiterhin über eine vollautomatische Daily-Check-Funktion. Die Temperaturen werden jederzeit überprüft, protokolliert und grafisch dargestellt.


Bruker BioSpin
DE-76287 Rheinstetten
Tel. 0049 721 51 61 65 00
cmr@bruker-biospin.de
www.bruker.com