Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 11/2013, 04.11.2013

Sichere Zugangskontrolle

Um hygienesensible Bereiche vor Kontaminierung zu schützen, brauchen Produktionsstätten in der Lebensmittelerzeugung sowie in der Gemeinschaftsverpflegung zuverlässige Zugangskontrollen. Unter bestimmten Voraussetzungen kann eine EU-Zertifizierung erforderlich sein, die unter anderem den Einsatz von Anlagen zur Hände- und Sohlenreinigung/-desinfektion vorschreibt. Für dieses Anforderungsprofil hat Kohlhoff Hygienetechnik das überlistungssichere Eingangskontrollgerät «EK 400 WRT» entwickelt. Es koppelt drei Komponenten zur Händereinigung, -trocknung und -desinfektion mit einer Drehsperre und lässt sich mit weiteren Komponenten zur Reinigung und Desinfektion von Schuhsohlen sowie Stiefeln ausstatten. In dem über Sensor gesteuerten und somit berührungsfreien Waschbereich mischt der automatische Seifenspender dem Wasser zunächst für rund 2 Sekunden Seife bei und sorgt damit für eine gründliche Handwäsche. Anschliessend läuft für weitere 8 Sekunden klares Wasser. Diese Laufzeit lässt sich über eine Prozessorsteuerung individuell programmieren. Im nächsten Schritt trocknet der automatische Hochgeschwindigkeitstrockner die Hände in weniger als 10 Sekunden hygienisch, gründlich und umweltfreundlich. Ein Sensor aktiviert den in Geschwindigkeit und Temperatur optimal eingestellten Luftstrom erst dann, wenn beide Hände im Eingriff erfasst werden. Erst wenn Mitarbeiter auch die ebenfalls mit Sensoren überlistungssicher ausgelegte Zweihanddesinfektion durchgeführt haben, wird die Drehsperre freigeschaltet. Ohne vorherige Handwäsche ist keine Händedesinfektion möglich und der Zugang bleibt gesperrt.


Josef Koch AG
6102 Malters
Tel. 0414 999 000
Fax 0414 999 008
info@josefkoch.ch
www.josefkoch.ch