Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
ISM / ProSweets: Ausgabe 11/2014, 03.11.2014

Süsswaren im Fokus

Köln ist bald wieder Treffpunkt der gesamten Süsswarenbranche. Neben Ausstellerinnovationen zeigen die Messen ISM und ProSweets Colgone zukunftsweisende Trends wie «snacking» und «to go».

Bilder: Koelnmesse

Die internationale Süsswarenmesse ISM geht vom 1. bis 4. April wieder an den Start. Neue Schwerpunktthemen stellen Produkte rund um die Begriffe «snacking» und «to go» dar. Damit kommt die Messe den aktuellen Informations- und Orderbedürfnissen einer Vielzahl von Einkäufern entgegen. Diese orientieren sich ihrerseits an den veränderten Verzehr­gewohnheiten der Konsumenten, für die eine Mahlzeit «zwischendurch» oder der Snack «zum Mitnehmen» eine zunehmend wichtige Rolle spielt. Süsses und Herzhaftes fragen Konsumenten ebenso nach wie den dazugehörigen Kaffee.

Zentrale Angebotsschwerpunkte

der ISM sind weiterhin Kakao, Schokolade, Schokoladenerzeugnisse, Zuckerwaren, feine Backwaren, Knabbererzeugnisse sowie Eiscreme und Rohmassen. Ergänzend hinzu kommen dieses Jahr Produkte, die unter die Oberbegriffe verzehrfertige herzhafte Snacks, Frucht- und Gemüsesnacks, Frühstück sowie tiefgekühlte Süsswaren fallen.

Das heisst im Detail, dass nun Hersteller auch Fruchtriegel und Gemüsechips oder Snacks zeigen können, die Fisch- oder Fleisch enthalten, sofern sie verzehrfertig verpackt sind. Auch Energie- oder Fitnessriegel, Frühstückssnacks, Kaffee und Tee sowie gekühlte oder tiefgefrorene Süsswaren können und sollen auf der Messe ihren Platz haben.

Bei den neuen Segmenten spielen Frucht- und Gemüsesnacks, Smoothies, Fisch- und Fleischsnacks, verzehrfertig verpackt, Energie- und Fitnesssnacks, Frühstückssnacks, inklusive Kaffee und Tee, und Süsswaren in allen Tempera­turen – also auch gekühlt oder tiefgefroren – eine grosse Rolle.

Zudem ist das vielfältige Ausstellerangebot mit weiteren Informationen, den sogenannten Trend­themen, angereichert. Dazu zählen «Halal», «Koscher», «Bio», «Fair gehandelte Produkte», «Zuckerfrei», «Allergiefreundlich», «Functional», «Handwerkliche Produktion,» «Private Label, «Limited Edition und «Impulse Packages».

Rahmenprogramm.

Für die kommende ISM stehen weiterhin auf dem Programm: die Newcomer-Area, die Verleihung des ISM-Lifetime Achievement Awards, die Trendschau «New Product Showcase» sowie die Sonderschau der Studenten der Köln International School of Design (KISD). Der Veranstalter erwartet rund 1400 Anbieter aus 70 Ländern und rund 35 000 Facheinkäufer aus 140 Ländern. Mit einem Auslandsanteil von 84 Prozent auf Aussteller- und 66 Prozent auf Besucherseite gehört die ISM zu den internationalsten Messe­veranstaltungen

ProSweets Cologne.

Parallel zur ISM findet wieder die ProSweets Co­logne – Internationale Zuliefermesse für die Süsswarenwirtschaft – mit über 300   An­bietern statt. Im Verbund mit der Pro­Sweets Cologne bildet die ISM die gesamte Wertschöpfungskette der Süsswarenproduktion und des -vertriebs zu einem Termin an einem Ort ab.

Die ProSweets Cologne richtet sich gezielt auf die Bedürfnisse der Süsswarenwirtschaft aus. Diese umfasst neben den Herstellern von Süsswarenartikeln und Backwaren auch die Produzenten von Knabberartikeln. Dieser klare Fokus erlaubt Ausstellern wie Fachbesuchern eine Messebeteiligung ohne Streuverluste.

Als neues Angebot

soll ein Newcomer-Paket Unternehmen, die bisher noch nicht ausgestellt haben, den Einstieg in die ProSweets-Cologne-Welt erleichtern. Neben einem attraktiven Beteiligungspreis bietet das Paket einen zentral gelegenen Standort in der Messehalle an, den der Veranstalter entsprechend ausweist und bewirbt.

Das Rahmenprogramm

gewährleistet erneut fachlichen Input und praxisorien­tierte Workshops. Dazu gehören zum Beispiel kurze Impulsvorträge in der «Speakers‘ Corner».

Das «FutureLab» ist eine offene Denkwerkstatt von Studierenden der Köln International School of Design (KISD). Die Nachwuchskräfte entwerfen und diskutieren zukunftsorientierte Designs, Verpackungen und Displays. Auch Besucher und Aussteller können dazu Themenvorschläge einreichen.

Ausstellerthemen.

Die siebte Pro­Sweets Cologne zeigt ein breit gefächertes Angebotsspektrum aus den Themenbereichen Roh- und andere Inhaltsstoffe, Süsswarenverpackungen und Verpackungstechnologie, Maschinen und Anlagen sowie Packmittel für die Süsswarenindustrie, Lebensmittelsicherheit und Qualitätsmanagement.



Mehr Informationen:
Koelmesse
www.koelnmesse.de
www.prosweets-cologne.de
www.ism-cologne.de