Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 11/2014, 03.11.2014

Temperatur- und Feuchteüberwachung neu gedacht

Das Monitoring von Temperatur und Feuchte ist überall dort wichtig, wo falsche klimatische Bedingungen drastische Folgen haben können: Zu niedrige Temperaturen in Apothekenkühlschränken beeinträchtigen die Wirksamkeit von Impfstoffen, eine zu hohe Luftfeuchtigkeit in Museen greift die Oberfläche wertvoller Exponate an, und in der Lebensmittelherstellung führen zu hohe Temperaturen zum beschleunigten Verderb empfindlicher Produkte. Um dies zu verhindern, standen bislang zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Datenlogger und Messdaten-Monitoringsysteme. Während Unternehmen Datenlogger mühsam einzeln auslesen müssen und die Verantwortlichen nicht automatisch über Grenzwertverletzungen informiert werden, liegt der Nachteil von Messdaten-Monitoringsystemen vor allem in deren Komplexität. Sie sind aufwendig in der Installation und sind zudem in Anschaffung und Unterhalt auch nicht gerade günstig. Die Messtechnikspezialisten entwickelten Saveris 2, um Temperatur und Feuchte einfach, jederzeit und überall überwachen zu können – ohne dass dies auf Kosten der Sicherheit geht oder Verantwortliche sich mit aufwendiger Software oder komplizierten Bedienungsanleitungen herumschlagen müssen. Über Sensoren nimmt das System Temperatur- und Feuchtewerte auf und überträgt sie per WLAN an die Cloud. Hier sind die Messwerte sicher gespeichert und lassen sich jederzeit und überall auf der Welt flexibel mit Smartphone, PC oder Tablet abrufen. Das befreit die Verantwortlichen vom Druck, immer vor Ort sein zu müssen, um ihre Messwerte unter Kontrolle zu haben. Im Fall einer Grenzwertverletzung erfolgt die Alarmierung per SMS und E-Mail.


Testo AG
8617 Mönchaltorf
Tel. 043 277 66 66
Fax 043 277 66 67
info@testo.ch
www.testo.ch