Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Fachmesse ISM | PROSWEETS: Ausgabe 12/2014, 09.12.2014

Neue Trends in der Süsswarenindustrie

Mit der Süsswarenmesse ISM und der Zuliefermesse für die Süsswaren­wirtschaft ProSweets wird Köln im Februar wieder zur Kommunikations- und Präsentationsplattform. Umfangreiche Rahmenprogramme und Sonderschauen runden das Ausstellerangebot ab.

Die Internationale Süsswarenmesse ISM ist vom 1. bis zum 4. Februar wieder Treffpunkt der Süsswaren- und Knabberartikelbranche. Mehr als 1400 Anbieter zeigen den über 35 000 Facheinkäufern Trends und Innovationen. Neben bekannten Unternehmen wie Ritter, Seeberger, Ültje, Zentis, Barry Callebaut, Ricola und Camille Bloch prägt die Vielzahl der kleineren und mittleren Anbieter das Gesicht der Messe. Über 80 Prozent der Aussteller und rund 67 Prozent der Besucher kommen aus dem Ausland, dementsprechend ist die Produkt- und Angebotsbreite umfassend und universal.

Messeschwerpunkt.

Traditionell präsentiert die ISM die Themen Kakao, Schokolade, Schokoladenerzeugnisse, Zuckerwaren, feine Backwaren, Knabbererzeugnisse sowie Eiscreme und Rohmassen. Ergänzend kommen neue Produktsegmente dazu. Die Ankündigung der Koelnmesse, das Angebotsspektrum um die Themen «snacking», «to go» und «Genuss» – womit Kaffeeprodukte gemeint sind – zu erweitern, stiess auf positive Resonanz. Viele Unternehmen, die bereits Süsswaren und/oder Knabber­artikel ausstellen, nehmen die Gelegenheit in Anspruch und können nun auch beispielsweise Fruchtriegel, Gemüsechips, Fleischchips, verzehrfertig verpackte Pizzasnacks, Energie- und Fitnessriegel, Frühstückskekse, süsse Brotaufstriche, Kaffee, Tee und gekühlte oder tiefgefrorene Süsswaren ausstellen.

Zudem ist das Ausstellerangebot mit weiteren Trendthemen angereichert. Dazu zählen «Halal», «Koscher», «Bio», «Fair gehandelte Produkte», «Zuckerfrei», «Allergiefreundlich», «Functional», «Handwerkliche Produktion», «Private Label», «Limited edition» und «Impulse Packages».

Aktuelle Branchentrends.

Die Koelnmesse berücksichtigt die neuen Segmente auch in den Trendpräsentationen von Innova Market Insights, die erneut im Rahmen der ISM aktuelle Marktanalysen vorstellen. Zum einen bietet der Stand des Marktforschungsunternehmens in der Passage 4/5 anschauliches Material und kompetente Ansprechpartner im gesamten Messeverlauf. Zum anderen wird Innova Market Insights auch drei dynamische Trend-Präsentationen mit folgenden Inhalten gestalten:

  • Top 10 Trends 2015 – Was sie für die Süsswarenindustrie bedeuten
  • Snacking Trends – Wichtige Erkenntnisse über die Vielfalt von Süsswaren und Snacks (Fleischsnacks, Obst­snacks usw.)
  • Kategorieanalyse – Die wichtigsten Neuerungen und Trends in der herzhaften und salzigen Snackbranche

New Product Showcase.

Einen Überblick über Innovationen und neue Produkte vermittelt der New Product Showcase, die Innovations-Show der ISM im Messeboulevard. Unternehmen können in Präsentationsvitrinen ihre Neuheiten dem Fachpublikum vorstellen. Alle ISM-Besucher, die Branchenfachleute sind, können sich an der Wahl der drei Top-Innovationen beteiligen. Diese werden am Dienstag, 3. Februar 2015, der Öffentlichkeit vorgestellt.

Die Sonderschau der Studenten der Köln International School of Design (KISD) steht in diesem Jahr unter dem Motto «Partyartikel» und wird in der Passage 4/5 zu finden sein.

ISM Award.

Zum zweiten Mal wird auf der ISM der «ISM Award» verliehen, der ausserordentliche Verdienste um die Süsswaren- und Knabberartikelindus­trie würdigt. Der Preisträger der ISM 2015 wird am ersten Messetag, 1. Feb­ruar 2015, bekanntgeben. Eine Jury wird den Preisträger 2015 benennen.

ProSweets Cologne.

Gleizeitig zur ISM findet auch die ProSweets Cologne statt. Die internationale Zuliefermesse für die Süsswarenwirtschaft bildet im Verbund mit der ISM die gesamte Wertschöpfungskette der Süsswarenproduktion und des -vertriebs ab.

Der Veranstalter macht die Halle 10.1 zum Kompetenzzentrum, in dem über 300 Anbieter aus 30 Ländern neue Lösungen und Weiterentwicklungen für Zusammensetzung, Produktion, Verpackung und Logistik von Süsswaren und Knabberartikel zeigen.

Ausstellerthemen.

Die Messe zeigt ein umfassendes Angebotsspektrum aus den Bereichen Roh- und andere Inhaltsstoffe, Süsswarenverpackungen und Verpackungstechnik, Maschinen und Anlagen sowie Packmittel für die Süsswarenindustrie, Lebensmittelsicherheit und Qualitätsmanagement.

Sonderplattform.

Die Messe bietet erstmals den «New Product Showcase Pro Sweets Cologne» als Schaufenster für Produkte, Verfahren, Verpackungen und Inhaltsstoffe an. Aussteller der ProSweets können in dieser Vitrinenausstellung auf ihre Innovationen hinweisen. Durch die Platzierung der Ausstellung in unmittelbarer Nähe zum New Product Showcase der ISM ist eine hohe Aufmerksamkeit garantiert.

«Speakers Corner.»

Die etablierte Veranstaltung wird in täglichen Sessions wichtige Themen aus den Bereichen Produktion, Verarbeitung und Verpackung aufgreifen, und zwar sowohl aus dem Bereich Süsswaren als auch aus dem Bereich Snacks.

Das «FutureLab»,

die «Offene Denkwerkstatt» von Studierenden der Köln International School of Design, wird unter Leitung von Professor Jenz Großhans erneut an Verpackungskonzepten für Süsswaren und Knabberartikel arbeiten. Aussteller sowohl der ProSweets Cologne als auch der ISM können vor den Messen Themenvorschläge einreichen. Dreimal täglich werden die Ergebnisse und Zwischenergebnisse öffentlich präsentiert.

«Science Center.»

Dieses findet zum ersten Mal statt. In diesem Rahmen können sich Lebensmitteltechnologie-Institute vorstellen und aktuelle Forschungsthemen präsentieren. Neben der Kontaktgelegenheit zur Forschung und Entwicklung sowie zu Dienstleistungsangeboten können Aussteller und Besucher hier auch Fragen zu Herstellung und Verpackung stellen.

Sonderschau.

Geplant ist darüber hinaus eine Sonderschau mit dem Titel «Power Fruits», die Trockenfrüchte als Zutat für Süsswaren thematisiert und in verschiedenen Facetten darstellt. Auch hier können sich Unternehmen als Aussteller einbringen.



Mehr Informationen:
Koelnmesse
www.koelnmesse.de
www.prosweets-cologne.de
www.ism-cologne.de




ISM/ProSweets im Überblick


Veranstalter: Koelnmesse
Datum: 1. bis 4. Februar 2015
Ort: Köln

Öffnungszeiten:
Täglich von 9 bis 18 Uhr
Eintrittspreise:
Vorverkauf ab 1.2.2015
Tageskarte 30 Euro 48 Euro
2-Tage-Karte 44 Euro 60 Euro
3-Tage-Karte 53 Euro 70 Euro
Dauerkarte 60 Euro 76 Euro