Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Packaging Innovations Zürich 2014: Ausgabe 03/2014, 11.03.2014

Packaging Innovations

Die Packaging Innovations Zürich 2014 zeigt eine breite Vielfalt von Primär- und Sekundärverpackungen aus verschiedenen Materialien und ihre flexible Einsetzbarkeit.

Die europäische Leitmesse für kreative Verpackungen, Design und Markenbildung, «Packaging Innovations Zürich 2014», findet 2014 erstmalig in der Schweiz statt. Parallel zur Verpackung Schweiz 2014 können Fachbesucher die Gelegenheit nutzen und sich von frischen Ideen inspirieren zu lassen.

Das neue Messekonzept spricht ein weit gefächertes Expertenfeld an, das sich mit Primär- und Sekundärverpackungen, Display und Point of Sale (PoS) sowie den dazugehörigen Materialien und Technologien, ebenso mit Branding und Markenbildung befasst.

Schwerpunkte.

Veredelte Verpackungen setzen Produkte optimal in Szene und punkten durch ihre einzigartige Anmutung. Dabei ist der Kreativität kaum Grenzen gesetzt, wie die Entwürfe der Studierenden der Stuttgarter Hochschule der Medien (HDM) zeigen. Die Exponate stammen aus laufenden Projektarbeiten des Studiengangs «Packaging, Design & Marketing». In einer Besucherumfrage von easyFairs hatte sich das Fachpublikum mehrheitlich Designanregungen zum Thema «Veredelte Verpackungen» gewünscht.

Sonderschau.

Auf der Messe können sich Besucher beispielsweise folgende Konzepte ansehen:

«Frites Noires»:

Diese Verpackungskonzept haben Studierende für französische Premiumschokolade entwickelt und in dezenten, ansprechenden Farben gehalten.

«BRYGG»:

Sieht aus wie eine Whiskyflasche, ist aber ein alkoholfreies Getränk, das von innen wärmen soll.

«Nomster Keks»:

Die bunten Verpackungswürfel zeigen beim Öffnen grosse Zahnreihen und sehen so ein bisschen aus wie gefrässige Monster – mit leckerem Inhalt und dank witzigem Design zum Schmunzeln.

Passion for Packaging – Plaza.

Eine exzellente Bühne, kreative Verpackungen für Luxusgüter und exklusive Labels optimal zur Schau zu stellen, bietet die Sonderfläche «Passion for Packaging – Plaza» in Halle 6.

Konferenz.

Um Verpackungen – formvollendet in Szene gesetzt – dreht sich die «Passion for Packaging – Conference», die begleitend zur «Packaging Innovations» am 26. und 27. März in der Messe Zürich stattfindet. Im Fokus der Fachtagung stehen Luxusgüter und Genuss­mittel im hochpreisigen Segment mit entsprechender Verpackungsgestaltung. In Vorträgen und Diskussionen ergänzen Referenten das Themenspekt­rum der Fachmesse. Für den Besuch der Conference ist eine Anmeldung erforderlich.

Science meets industry.

Science meets Industry ist der Themenpark Wissenschaft in Halle 6, der Entwickler und Wissenschaftler mit den Verpackungsexperten zusammenbringt. In diesem Bereich können sich Interessierte mit Universitäten, Fachhochschulen, Forschungsinstituten und Interessenverbänden austauschen. Den Mittelpunkt des Themenparks bildet das Auditorium, in dem Studien und Forschungsergebnisse in Kurzpräsentationen der Zuhörerschaft vorgestellt werden. Rund um das Auditorium sind die beteiligten Institutionen mit einem Stand vertreten, wo Experten in Vier-Augen-Gesprächen Forschungresultate und wissenschaftliche Diskussionen vertiefen sowie auf individuelle Fragen und Problemstellungen eingehen.

learnShops.

Die Messe bietet Besuchern wie Ausstellern an beiden Tagen Präsentationen und kurze Expertenvorträge zu Themen aus Verpackungsbranche, Marketing und Wirtschaft.


Weitere Informationen:
easyFairs Packaging 2014 Innovations
http://tinyurl.com/qa7efzz



Auf einen Blick

Ort: Messe Zürich, Halle 3 und 4, Zürich-Oerlikon

Datum: 26. bis 27. März 2014

Veranstalter: easyFairs Switzerland GmbH

Öffnungszeiten: 9 bis 17 Uhr

Der Messebesuch ist kostenlos.