Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 06/2014, 01.06.2014

Innovative Sicherheitstechnik

Die innovative Sicherheitstechnik des Herstellers ist darauf ausgerichtet, durch intelligente Selbstüberwachung und frühzeitige Diagnosen die Anlagenverfügbarkeit zu steigern und ungewollte Maschinenstillstände zu vermeiden. Im Bereich der Sicherheits-Lichtvorhänge sind insgesamt vier Varianten im Angebot, davon eine als Neuauflage: Die Typ4-Vorhänge lassen sich sowohl für Hand- als auch für Fingerschutz einsetzen. Ausgestattet mit Grundfunktionen wie Schutzbetrieb, Wiederanlaufsperre oder Schützkontrolle sichern sie Gefahrenstellen zuverlässig ab. Die Sicherheits-Einweglichtschranken lassen sich dank sichtbarem Rotlicht schnell und einfach ausrichten und Bereiche von bis zu 60 m überwachen. Für Anwendungen, die Ganzkörperschutz erfordern, decken Mehrstrahllichtgitter mit Rotlichtstrahlen Bereiche zwischen 0,5 und 20 m ab. Passende Schutzsäulen ergänzen dieses Angebot an Mehrstrahllichtgittern und Lichtvorhängen und überzeugen dabei mit zusätzlichem Schutz, Umlenkspiegeln und komfortabler Befestigung. Neu im Sortiment des Sicherheitstechnikportfolios sind vier Bedienelemente und verschiedene Sicherheitsrelais. Der Not-Halt-Schalter arbeitet selbstüberwachend, überlistsicher und ist dank standardisierter Anschlusstechnik schnell installierbar. Er erlaubt so das schnelle Stoppen von Anlagen. Der Sicherheitsschalter überzeugt dank moderner RFID-Technologie mit prozesssicherer Stellungsüberwachung von beweglichen Schutzeinrichtungen. Ebenfalls neu ist die dazu passende Sicherheitszuhaltung. Sie verhindert den Zugriff oder Zutritt zum Gefahrenbereich. Die selbstüberwachende Zuhaltekraft und der hohe Manipulationsschutz runden dieses Produkt ab. Das vierte Bedienelement ist der Zustimmschalter, der als handbetätigter Befehlsgeber das Arbeiten im Gefahrenbereich erlaubt.

Wenglor Sensoric AG
8404 Winterthur
Tel. 052 244 09 11
Fax 052 244 09 19
info.ch@wenglor.com
www.wenglor.com