Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Branchenfokus: Convenience: Ausgabe 01-02/2015, 10.02.2015

Der Geschmack Asiens

Exotische Aromen entführen Geniesser kulinarisch leicht in fremde Länder. Eine lange Reise ist dazu jedoch nicht nötig, denn raffinierte Frischsalate zaubern den Geschmack Asiens auf den Teller.

Ein Sprichwort sagt: «Essen hält Leib und Seele zusammen». Dabei ist nicht einfach nur die Nahrungsaufnahme gemeint, die den Hunger stillt, sondern es bezieht sich auch auf den Genuss. Salate gehören zu den Genusskomponenten und sind als Vorspeise oder als figurfreundliches Hauptgericht sehr beliebt. Doch Salat ist mehr als Blatt- oder Gemüsesalate. Das Convenience-Angebot ist vielfältig und reicht bis zu raffinierten Mischungen aus Fleisch, Fisch und Gemüse. Die Bischofszell Nahrungsmittel AG, BINA, ist eine der führenden Schweizer Herstellerinnen von Frischsalaten im Convenience-Bereich und hat ein breit aufgestelltes Produktportfolio. Kunden aus der Gastronomie können mit den Salatkreationen ihre Gäste verwöhnen und schnell ein beeindruckendes Salatbuffet präsentieren.

Kreative Köpfe.

Um diese Vielfalt anbieten zu können, sind die Experten in Bischofszell ständig am Entwickeln neuer Rezepte. «Unser Kreativteam besteht aus Köchen, Lebensmitteltechnologen, Marketingspezialisten und Produktmanagern, die in enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden neue Produktideen umsetzen», erklärt Eric von Graefe, Leiter Business Unit Culinarium bei der Bischofszell Nahrungsmittel AG. So setzt eine Kundenanfrage einen Prozess in Gang, der in der Versuchsküche beginnt.

Der Wunsch kann sowohl sehr konkrete Vorgaben enthalten als auch recht vage formuliert sein und sich beispielsweise lediglich auf eine Saison beziehen oder einen Trend betreffen, der Potenzial hat, sich in der Schweiz durchzusetzen. Je nach Vorgabe machen sich kreative Köpfe Gedanken, was für den Kunden und seinen Markt spannend sein kann, und entwickeln verschiedene Rezepte. Die in der Versuchsküche entstandenen und ausprobierten Salate gehen erst in die interne Verkostung, die zur weiteren Feinabstimmung führt. Erst wenn sich mehrere Rezepte als potenziell marktfähig erweisen, erhält der Auftraggeber die Degustationsmuster. «Wir arbeiten eng mit unseren Kunden zusammen und optimieren das favorisierte Rezept, bis unser Auftraggeber und unsere Experten mit dem Produkt zufrieden sind», so der Business Unitleiter.

Bis zur Freigabe durch den Kunden findet die ganze Entwicklung in der Versuchsküche statt. Sobald die Freigabe erfolgt ist, stellt das Unternehmen auf der Linie eine Probefabrikation 1:1 her, die der Entwickler überwacht.

Rindfleischsalat auf thailändische Art.

Mit dieser Methode ist auch der Frischsalat entstanden, der Rindfleisch und knackiges Gemüse enthält. Typische Gewürze und Zutaten wie Limettenblätter, Fisch- und Sojasaucen verleihen dem Salat sein asiatisches Aroma.

Zur Herstellung garen die Köche das Rindfleisch im eigenen Saft und mit Gewürzen im Beutel vor. In Stücke geschnitten und mit Gemüse und Sauce vermischt, wird aus Schweizer Rindfleisch ein Salat nach thailändischer Art. Den Salat stellt das Unternehmen nach Bedarf frisch her. «In der Regel produzieren wir Chargen von rund 20 kg, wobei gegen oben keine Grenzen sind bei entsprechenden Bestellmengen. Da wir keine Konservierungsmittel verwenden, ist die Haltbarkeit von 8 bis 12 Tagen relativ kurz. Mit Natürlichen Zutaten wie Essig und Zitronensaft können wir die Haltbarkeit je nach Kundenwunsch natürlich verlängern, was uns wichtig ist», sagt von Graefe.

Schweizer Rohstoffe.

Wie bei vielen nationalen Lebensmittelproduzenten achtet auch der Spezialist für Convenience-Produkte darauf, den Rohstoffbedarf weitgehend aus dem Inland zu decken. Zudem sind verschiedene analytische Kontrollen Garanten für die hohe Produktqualität. Damit Gastronomen ihren Gästen immer wieder etwas Neues anbieten können, sind die Entwickler von Bina jederzeit für neue Ideen offen. «Schwappt ein Trend aus Amerika oder England in die Schweiz und gerät in den Fokus eines Kunden, dann arbeiten wir an der Umsetzung. Unser grosses Gewürzlager lässt keinen Geschmackswunsch unerfüllt. Und unser Kreativteam hat immer neue Ideen für die Umsetzung», meint der Fachmann.


Weitere Informationen:
Bischofszell Nahrungsmittel AG
www.bina.ch




Convenience-Salate wie der Rindfleisch- oder Taboulésalat sind schnell zubereitet und bieten Gastronomen eine leckere Erweiterung ihres Salatbuffets


Frühlingszwiebeln verleihen mit ihrem würzigen Aroma jedem Gericht eine besondere Note