Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
SCHÜTTGUT BASEL: Ausgabe 03/2015, 10.03.2015

SCHÜTTGUT Basel 2015

Drei Monate vor dem Start laufen die Vorbereitungen für die 4. Ausgabe der Schüttgut Basel auf Hochtouren. Der Veranstalter erwartet zur Fachmesse für Granulat-, Pulver- und Schüttguttechnologien in Halle 2 der Messe Basel mehr als 1000 Besucher.

Die schweizer Plattform Schüttgut Basel ist international wie auch national gut vernetzt. Renommierte Schweizer Firmen nutzen die beiden Messetage für die gezielte Anbahnung neuer Projekte und zur Pflege von Kundenkontakten. Auf Basis des Vorjahres mit 83 Ausstellern waren Anfang Feb­ruar rund 70 Standplätze vergeben. «Damit ist die Messe 3 Monate vor ihrem Start sehr gut gebucht und wird wieder von zahlreichen Anbietern zur Präsentation innovativer Produkte und zur Generierung von Geschäftskontakten genutzt», sagt Easyfairs Event Director Daniel Eisele.

Überregionale Ausstrahlung.

Auch aus dem benachbarten Ausland werden wichtige Key Player der Branche erwartet, die ihre Lösungen am Schweizer Markt anbieten. Wichtig für europaweit agierende Aussteller ist die internationale Vernetzung der Schüttgut Basel. Die Schweizer Messe ist Teil der SOLIDS European Series (SES) – dem mit 13 600 Besuchern und 1100 Fachausstellern einer der grössten Schüttgut-Netzwerk in Europa. Im Wirtschaftsraum Basel mit wichtigen Branchen wie der Chemie-, Pharma- und Nahrungsmittelindustrie sieht sich die Messorganisation der Easyfairs mit der Schüttgut Basel gut positioniert. Zudem setzt Easyfairs auch auf starke Kooperationspartner wie die Verbände EHEDG, FSKB, DSIV, IND EX e.V. und science industries, die die Schüttgut Basel unterstützen und beraten.

Verfahrenstechnik im Mittelpunkt.

Das Ausstellungsspektrum der Messe ist fokussiert auf die gesamte Wertschöpfungskette der Verfahrenstechnik von Pulver- und Schüttguttechnologien. Hersteller zeigen zudem Maschinen und Verfahren für die Materialannahme, das Handling (Zerkleinern, Mahlen, Mischen, Zerteilen) und die Verarbeitung (Sieben, Filtern, Agglomerieren, Dosieren, Wiegen), innerbetriebliche mechanische oder pneumatische Förderung sowie Prozesse des Abfüllens, Verpackens, Lagerns und dem externen Transport. Planer und Entscheider finden Lösungen für die einzelnen Prozessstufen sowie für das Verbinden der einzelnen Schritte.

Panel zu «Industrieller Explosionsschutz» und «Hygienic Design».

Begleitend zur Fachausstellung bietet die Messe in Kooperation mit Partnern und Verbänden wieder ein vielseitiges Rahmenprogramm an – mit exklusiven Kurzvorträgen, Live Demos und Workshops zu aktuellen Branchenthemen. Im Mittelpunkt auf der Vortragsbühne stehen 2015 die Themen: Hygienic Design, industrieller Explosionsschutz, Recycling-Technik, pulverförmige Lebensmittel und ihre Herausforderungen und Schüttgutfördertechnik.

Kontaktbörse und Impulsgeber.

Nach den positiven Ergebnissen der Vorjahre erwartet die Messeleitung auch für 2015, dass die Veranstaltung wieder viele Fachbesucher anzieht – «Die Messe bringt an zwei Tagen Entscheidungsträger – Anbieter und Investoren – zum intensiven Networking zusammen», sagt der Event Director.



Weitere Informationen:
easyFairs Schweiz Schüttgut Basel
www.easyfairs.com/schuettgutbasel




Die SCHÜTTGUT Basel 2015 im Überblick

Termin: Mittwoch und Donnerstag, 6. und 7. Mai 2015

Ort: Messe Basel, Messeplatz, Halle 2

Öffnungszeiten: An beiden Messetagen jeweils von 09.00 bis 17.00 Uhr

Veranstalter: Easyfairs Switzerland

Die SCHÜTTGUT Basel 2015 ist Teil der SOLIDS European Series