Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 05/2015, 11.05.2015

Doppelköpfige, kompakte Flüssigkeitspumpen für die doppelte Leistung

Mit nur einem Antrieb bewältigen die Modelle der NFB-Serie die doppelte Menge. Im parallelverschalteten Modus erzeugt die alternierende Ausstossbewegung der Köpfe einen gleichmässigen Volumenstrom. Zusatzkomponenten zur Dämpfung der Pulsation sind deshalb meist unnötig. Im einzelverschalteten Modus ist es möglich, gleichzeitig zwei – auch unterschiedliche – Flüssigkeiten zu fördern; häufig macht das eine zweite Pumpe überflüssig. Somit senken die Pumpen die Kosten. Ein weiteres Plus sind die geringen Baumasse. Das kompakte Design vereinfacht das Einpassen in ein bestehendes System. Mit der NFB  5 und NFB 25 hat das Unternehmen zwei neue, leistungsstarke Typen der bewährten Produktfamilie auf den Markt gebracht. Sie fördern bis zu 300 ml/min und bieten alle Vorzüge, die Anwender von einer doppelköpfigen NFB-Flüssig­keitspumpe erwarten: geringe Pulsation, saubere Förderung, kompakte Baumasse, ausgezeichnete Betriebssicherheit. Dank der bewährten Membrantechnologie lässt sich das Medium schonend transportieren; somit sind die Pumpen auch für die Förderung empfindlicher Flüssigkeiten optimal geeignet. Verschmutzungen durch Abrieb, wie beispielsweise bei Zahnradpumpen, sind bei allen Membranpumpen bauartbedingt ausgeschlossen. Die durchdachte Konzeption der trockenlaufsicheren und wartungsarmen Membran­pumpen gewährleistet eine lange Lebensdauer auch unter harten Einsatzbedingungen. Ein bürstenloser DC-Motor treibt die Flüssigkeitspumpen an. Die Förderleistung lässt sich individuell regeln und auf die geforderten Parameter anpassen. Das Membran­prinzip und die präzise Ventiltechnik erlauben eine Saughöhe von bis zu 6 mWS und Drücke von bis zu 60 mWS, je nach Modell.



KNF-Neuberger AG
8362 Balterswil
Tel. 071 973 99 30
Fax 071 973 99 31
knf@knf.ch
www.knf.ch