Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 09/2015, 07.09.2015

Gase regeln, mischen und analysieren

Bilder: ECO ANALYTICS AG

Steigende und zielgerichtete Qualitätssicherung in der Lebensmittelverpackung und Getränkeindustrie lässt sich durch die Verwendung von Lebensmittelgasen erfüllen. Sei dies beim Verpacken von Lebensmitteln unter Schutzatmosphäre (MAP) oder beim Karbonisieren von Getränken. Die Vorteile sind unbestritten: Attraktive Produktepräsentation, keine Konservierungsstoffe, längere Haltbarkeit und Regalzeiten. Die Dichtheit der Verpackungen ist dabei von entscheidender Bedeutung. Unnötige Retouren lassen sich vermeiden, indem Unternehmen die Dichtheit ihrer Verpackungen einfach und verlässlich überprüfen. Zur Optimierung der Qualitätssicherung bietet WITT zertifizierte Systeme an: Die Gasmischer/Gasdosiersysteme – Mischsysteme für 2 oder 3 definierte Gase, speziell für Schlauchbeutel-Verpackungsmaschinen oder andere kontinuierliche Verpackungsprozesse, gewährleisten kontrollierte Gasqualität und Sicherheit in der Lebensmittelindustrie. Das OXYBABY – handlicher, akkubetriebener Ein-Hand-Gasanalysator zur mobilen, schnellen und exakten Kontrolle von Schutzatmosphären in Lebensmittel-Verpackungen. Der kompakte Gasanalysator PA 7.0 – zur Kontrolle von Schutzatmosphären in der Lebensmitteltechnik. Das Gerät eignet sich sowohl zur Stichprobenanalyse als auch zur permanenten Kontrolle und garantiert exakte Analyseergebnisse. Das Dichtheitsprüfsystem LEAK-MASTER EASY – erlaubt das Aufspüren kleiner Leckagen in Verpackungen ohne den Einsatz von Spurengas. Dieser arbeitet auf Wasserbasis (Blasentest) mit Unterdruck und hat so den Vorteil, dass sich der genaue Ort der Leckage ermitteln lässt. Das System eignet sich auch ideal für Vakuum-Verpackungen und Verpackungen ohne Schutzatmosphäre.


Eco Analytics AG
4310 Rheinfelden
Tel. 061 827 94 00
Fax 061 827 94 04
info@ecoanalytics.ch
www.ecoanalytics.ch