Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
01.06.2015

Ausbildung für Konformitätsarbeit

Im Bereich der Konformitätsarbeit bietet das SVI neu eine modulare Ausbildung an, welche konkretes Wissen und systematische Methoden der Konformitätsarbeit vermittelt. Das modulare Seminar hat zum Ziel, den Teilnehmern die Informationen und Werkzeuge zu vermitteln, welche für die Konformitätsarbeit hilfreich sind.

Lebensmittelverpackungen müssen vielen Anforderungen nachkommen und Funktionen erfüllen. Neben Marketing- und Logistik-Funktionen übernimmt die Verpackung auch eine wichtige Schutzfunktion. Dabei darf nicht nur der Schutz des Produkts vor der Umwelt oder die Umwelt vor dem Produkt im Fokus stehen, sondern auch der Schutz des Lebensmittels vor der Verpackung. Das bedeutet konkret, dass die Lebensmittelsicherheit durch Übergänge aus der Verpackung nicht gefährdet werden darf. Die Überprüfung und Bestätigung der Eignung der spezifischen Verpackungslösung für eine konkrete Anwendung wird mit dem Begriff der Konformitätsarbeit zusammengefasst.
Im Bereich der Konformitätsarbeit bietet das SVI neu eine modulare Ausbildung an, welche konkretes Wissen und systematische Methoden der Konformitätsarbeit vermittelt. Angesprochen sind alle Hersteller von Verpackungen und Hilfsmitteln sowie die Lebensmittelindustrie. Die Qualitätsverantwortlichen der Lebensmittel- und Verpackungswirtschaft übernehmen beziehungsweise koordinieren alle notwendigen Massnamen im Rahmen der Konformitätsarbeit, um sicher zu stellen, dass die Vorgaben des Lebensmittelgesetzes bezüglich Lebensmittelsicherheit eingehalten werden.
Für eine erfolgreiche Konformitätsarbeit braucht es konkretes Wissen und eine systematische Arbeitsmethode. Das modulare Seminar hat zum Ziel, den Teilnehmern die Informationen und Werkzeuge zu vermitteln, welche für die Konformitätsarbeit hilfreich sind.

Die Lerninhalte sind in vier Modulen eingeteilt:

  1. Modul: Anforderungen an Verpackungsmaterialien
  2. Modul: Kenntnisse der rechtlichen Situation und Standards (Anforderungen für die Herstellung) und Analytik und Interpretation von Verpackungen und Lebensmittel
  3. Modul: Risikomanagement und -Bewertung
  4. Modul: Dokumentenmanagement und Rückverfolgbarkeit

Start des Lehrgangs ist im Herbst 2015.

Weitere Informationen:
www.svi-verpackung.ch