Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Weiterbildung: Ausgabe 10/2016, 03.10.2016

Dreh- und Angelpunkt für den Handel

Im Oktober schaut die Lebensmittelbranche wieder nach Paris zur SIAL. Die internationale Lebensmittelmesse ist ein Ort für Inspirationen und zugleich Pflichttermin der Lebensmittelindustrie. Die Messe fördert auch Nischenbereiche und widmet ihnen spezielle Bereiche.

Die SIAL ist eine der weltweit führenden Lebensmittelmessen. Sie ist nur für Fachbesucher geöffnet und vereint als globale Businessplattform Lebensmittelhersteller, Händler, Importeure, Grosshändler und Einzelhändler sowie Vertreter der institutionellen und kommerziellen Gastronomie unter einem Dach.

In-Food-Centre.

Zur Fachmesse gehört auch das In-Food-Centre. Hier zeigen Aussteller vor allem halbfertige Produkte, Zutaten und Ausrüstung sowie Anlagen für die Lebensmittelverarbeitung. Zudem werden die Themen Nachhaltigkeit und nachhaltige Entwicklung hinsichtlich ökologischer, wirtschaftlicher und sozialer Aspekte immer wichtiger für die Messe. Unternehmen, die einen nachhaltigen Ansatz vertreten, hebt der Veranstalter besonders hervor.

Messehighlights.

Um an den Erfolg der im Jahr 2014 gestarteten Initiative anzuknüpfen, wird die SIAL damit fortfahren, Nischenbereiche zu fördern und ihnen spezielle Bereiche zu widmen. So wird die Messe in diesem Jahr erstmalig einen «glutenfreien» Bereich anbieten. Diese Massnahme steht für die notwendige Anpassung des Marktes angesichts neuer Verhaltensweisen und Erwartungen informierter und anspruchsvoller Verbraucher.


Weitere Informationen:
SIAL Inspire Food Business
www.sialparis.com