Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Weiterbildung: Ausgabe 04/2016, 04.04.2016

Auf dem besten Weg zu «Verfahrenstechnik 4.0»

Die Welt der mechanischen Verfahrenstechnik zu Gast in Nürnberg: Vom 19. bis 21. April 2016 präsentieren rund 900 Aussteller neue technologische Entwicklungen rund um das Herstellen, Verarbeiten und Handling von Pulvern, Granulaten und Schüttgütern.

Bilder: Powtech Nürnbergmesse

Auf der POWTECH erleben Fachbe-sucher die gesamte Vielfalt mechanischer Verfahren – und all jener Techniken, die die Verarbeitungsprozesse unterstützen und effizienter machen. Dazu zählen insbesondere die Messtechnik und Analytik. Die Analyse von Pulvern, Granulaten, Schüttgütern und Flüssigkeiten hilft nicht nur Qualität zu sichern und das Endprodukt zu optimieren. Auf der Fachmesse erfahren Schüttgut- und Pulverexperten auch, wie sie anhand von belastbaren Echtzeit-Messergebnissen, dank innovativer Feldgeräte effizienter produzieren und Energiekos-ten reduzieren. Besonders Besucher aus der Nahrungs- und Futtermittelindus-trie profitieren von einem Messebesuch. Sie erwartet das gesamte Spektrum der Food- beziehungsweise Feed-Produktion, vom Mahlen und Mischen über das Granulieren oder Agglomerieren bis hin zur Wäge- und Dosiertechnik.

Spannungsfeld Energiemanagement.

Gerade die Nahrungsmittelindustrie sucht nach Lösungen für das Spannungsfeld von Ökonomie und Ökologie, von wirtschaftlicher Fertigung und Verantwortung gegenüber Umwelt, Verbrauchern und Gesetzgeber. Schliesslich erweist sich die Umsetzung eines systematischen Energiemanagements nach weltweit gültiger ISO-Norm nicht nur als Schlüssel für signifikante Einsparungen bei den Betriebskosten, sondern auch als wirkungsvolles Marketinginstrument und deutlicher Wettbewerbsvorteil – nicht zuletzt dank der teilweisen Befreiung von der EEG-Umlage beziehungsweise der zukünftigen Entlastung von der Strom- und Energiesteuer.

Zukunftsfähige Softwarelösungen.

Er- ste Antworten bekommen Food- und Feed-Spezialisten bei einem Besuch der Fachmesse. Diese zeigt Prozessleitsysteme, die nicht nur die Rezeptursteuerung, die Rückverfolgbarkeit oder das Erfassen der Materialströme umfassen; Aussteller präsentieren vielmehr moderne Softwarelösungen, deren leistungsfähige Echtzeitdatenbanken sämtliche fertigungsrelevanten Daten – auch die Energiekennzahlen – ermitteln und aufbereiten können.

Neues aus der Partikeltechnologie.

Gleichzeitig zu Gast im Messezentrum Nürnberg ist die PARTEC, der interna-tionale Kongress für Partikeltechnologie. Hier treffen sich führende Fachinge- nieure und Wissenschaftler zum Austausch über die neuen Entwicklungen für Prozesse der Partikelbildung, Agglomeration und Beschichtung sowie Messmethoden und diverse industrielle Anwendungen für Partikel.

Analyseverfahren für alle Branchen.

Partikel- und Prozessmesstechnik ist fester Bestandteil im Angebotsspektrum der Messe. Denn nur wer über die Partikel- eigenschaften und Prozessparameter Bescheid weiss, kann diese gezielt beeinflussen und die gewünschten Ergebnisse erzielen.

Hersteller finden auf der Fachmesse eine Vielzahl von Analyseverfahren für unterschiedliche Schüttgüter – von der Druck- über die Temperatur- bis hin zur Feuchtemesstechnik. Die Palette der Partikelanalytik reicht von einfachen Laborsiebgeräten zur Grössenbestimmung grober Granulate bis hin zu Laserbeugungssystemen und solchen, die auf der dynamischen Lichtstreuung basieren und Partikelgrössen im Mikro- und Nanometerbereich exakt ausgeben. Um Konsistenz und Fliessverhalten eines Produkts zu optimieren, sind zudem optische Verfahren zur Bestimmung der Partikelform mehr und mehr gefragt.

Auf dem Weg zu «Verfahrenstechnik 4.0».

Mess- und Analysetechnik liefert genau jene Daten, die die vierte industrielle Revolution treiben und erst erlauben. Denn belastbare, oft in Echtzeit bereitgestellte, Zahlen und Auswertungen bilden die Grundlage für eine Automatisierung mittels Maschine-Maschine-Kommunikation und für tiefgehende Big Data-Analysen. Hersteller finden so neue Ansätze zur Produktoptimierung und für mehr Effizienz im Prozess.


Weitere Informationen:
Powtech Nürnbergmesse
www.powtech.de




IN KÜRZE

Datum & Öffnungszeiten:
19. bis 21. April 2016
09:00 - 18:00 Uhr (19. und 20. April)
09:00 - 17:00 Uhr (21. April)
Ort: Messezentrum Nürnberg
Preise: Tageskarte: EUR 30
Dauerkarte: EUR 40