Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
04.04.2016

2. Fachkonferenz Brennpunkt Nahrung

Die Fachkonferenz Brennpunkt Nahrung geht in die zweite Runde. Im Zentrum der diesjährigen Tagung stehen Themen rund um den Wettbewerb. Brennpunkt Nahrung bietet erneut eine optimale Austauschplattform für Expertinnen und Experten der Agro-Food-Branche.

Am Freitag, 28. Oktober 2016, treffen sich Spitzenvertreter der Agrar- und Ernährungswirtschaft zur zweiten Ausgabe der Fachkonferenz Brennpunkt Nahrung. Die eintägige Veranstaltung widmet sich dem Thema «Bestehen im Wettbewerb». Namhafte Referenten aus dem In- und Ausland sprechen über die unterschiedlichen Aspekte des Wettbewerbs in der Nahrungsmittelbranche. Die Tagung zeigt die internationalen Marktentwicklungen auf. Der Schwerpunkt liegt dabei auf dem Transatlantischen Freihandelsabkommen. Ausserdem erläutern Referenten, wie die agrarpolitischen Rahmenbedingungen in der Schweiz die Wettbewerbsfähigkeit beeinflussen. In einer Podiumsdiskussion sprechen Unternehmer über die Frage, wie lange es in der Schweiz noch eine Nahrungsmittelindustrie geben wird. Und im Referat «Anstiftung zum Querdenken» erfahren Teilnehmende, wie sie Chancen entdecken können, die ihre Mitbewerber übersehen.

Brennpunkt Nahrung richtet sich an Meinungsvertreter entlang der gesamten Wertschöpfungskette und wird das Thema «Bestehen im Wettbewerb» entsprechend differenziert darlegen. In den Fachgesprächen haben die Teilnehmer die Gelegenheit, gemeinsam mit Experten interessante Fragestellungen zum Thema Wettbewerb zu analysieren und zu hinterfragen. Damit bietet die Fachkonferenz allen in diesem Bereich Tätigen ein Forum, das ihnen Anregungen und wegweisende Ideen für erfolgreiches Wirken bietet. Das detaillierte Programm wird Anfang Juni publiziert.