Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
17.05.2016

Emmi setzt internationales Wachstum fort

Emmi akquiriert das renommierte Käseunternehmen Cowgirl Creamery Corporation und die dazugehörende Tomales Bay Foods, Inc. mit Sitz in Petaluma, Kalifornien, USA. Dieser Zukauf hilft dem Schweizer Unternehmen, seine Position im Bereich nachhaltig hergestellter Spezialitätenkäse aus Kuhmilch zu stärken. Zudem wird Emmi vom ausgezeichneten Ruf der «Cowgirls» in der Branche profitieren.

Die Schweizer Milchverarbeiterin erwirtschaftet heute 44 Prozent ihres Umsatzes im Ausland; einen Drittel mit Exporten aus der Schweiz und zwei Drittel mit lokal, durch ihre Tochtergesellschaften hergestellten Produkten. Weiteres Wachstum im Ausland ist Teil der Strategie von Emmi. Das Unternehmen erreicht dies durch organisches Wachstum und weitere Zukäufe. Interessant sind vor allem Unternehmen in Nischenmärkten, primär in Ländern, in denen Emmi bereits aktiv ist.
Die Tomales Bay Foods, Inc. und die Cowgirl Creamery Corporation haben Sue Conley und Peggy Smith 1997 in Point Reyes, Kalifornien, gegründet. Beide Damen verfügen über eine langjährige Erfahrung in der gehobenen Gastronomie Kaliforniens und haben das Käsehandwerk von der Pike auf gelernt. Aufgrund ihrer Leidenschaft für hochwertige, gesunde Nahrungsmittel setzen sich Sue Conley und Peggy Smith für die biologische Landwirtschaft in Marin County ein. Sie engagieren sich für den Schutz des Agrarlands, die Weiterentwicklung des biologischen Anbaus und die Herstellung artisanaler Käse. Die Begeisterung steckt auch die zahlreichen Kunden in den zwei Cowgirls-Käsefachgeschäften im San Francisco Ferry Building und in Point Reyes an. Weiter betreiben die beiden Frauen ein erfolgreiches Online-Geschäft mit einem ausgesuchten Sortiment an Käse aus den USA, Grosbritannien und anderen europäischen Ländern.



Mit dem Kauf von Cowgirl Creamery verstärkt Emmi ihre Präsenz im Ausland