Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
29.11.2016

Höhere Fachschule von Grangeneuve verabschiedet Diplomanden

Am 18. November 2016 überreichte Philipp Messer, Präsident der Prüfungskomission des Landwirtschaftlichen Instituts des Kantons Freiburg, Grangeneuve, an 14 Diplomanden der Höheren Fachschule für Lebensmitteltechnologie, die Abschlusszeugnisse. Die Absolventinnen und Absolventen dürfen damit den Titel «dipl. Techniker/-in in Lebensmitteltechnologie» tragen, den das Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation anerkennt.

Der Tätigkeitsbereich der Lebensmitteltechniker/-Innen liegt in der Verarbeitung der landwirtschaftlichen Rohstoffe zu Lebensmitteln. Das angeeignete Fachwissen im Bereich der Qualität und der Sicherheit der Lebensmittelt erlaubt es ihnen, Mehrverantwortung zu übernehmen. Und das sowohl im Bereich der Produktion als auch in der Entwicklung in grossen nationalen oder internationalen Unternehmen sowie in KMU, die in der Verarbeitung von Milch, Schokolade, Trockenprodukte, Fleisch- und Backwaren tätig sind.



Die Absolventinnen und Absolventen der Höheren Fachschule für Lebensmitteltechnologie dürfen sich über den erfolgreichen Abschluss ihrer Ausbildung freuen