Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
06.07.2016

Volumenwachstum setzt sich fort

Barry Callebaut, einer der weltweit führenden Hersteller von hochwertigen Schokoladen- und Kakaoprodukten, steigerte seine Verkaufsmenge in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2015/16 (per 31. Mai 2016) um +4,2 Prozent auf 1 376 650 Tonnen. Die Gruppe vermochte dieses Wachstum in einem Schokoladenmarkt zu erzielen, der global um -2,0 Prozent zurückging.

Barry Callebaut verzeichnete im Schokoladengeschäft in allen Regionen ein starkes Volumenwachstum, unterstützt durch die zentralen Wachstumstreiber des Unternehmens (Outsourcing, Schwellenländer und Gourmet- & Spezialitätenprodukte). Sowohl der Bereich Industrielle Produkte (+8,3 Prozent) als auch der Bereich Gourmet & Spezialitäten (+11,4 Prozent) erbrachten solide Beiträge. Im Bereich Global Cocoa reduzierte das Unternehmen gezielt die Verkäufe an Dritte durch das Auslaufenlassen weniger profitabler Verträge, was zu einem Rückgang der Verkaufsmenge um 7,8 Prozent führte.
Dank eines vorteilhaften Produkt- und Kundenmix und höherer Zutatenpreise als im Vorjahr stieg der Umsatz um +11,4 Prozent in Lokalwährungen (+7,8 Prozent in CHF) auf CHF 5007,3 Millionen.

Strategische Meilensteine im dritten Quartal 2015/16

  • «Expansion»: Barry Callebaut schloss sowohl die Übernahme der Sparte Automatenfüllprodukte von FrieslandCampina Kievit in Deutschland ab, wodurch das Unternehmen zu einem führenden Anbieter von Pulvermischungen für Getränkeautomaten wurde, sowie den Ausbau der Produktionskapazitäten für Flüssigschokolade in der Fabrik an der US-Westküste.
  • «Innovation»: An der «Sweets & Snacks Expo» im Mai 2016 in Chicago stellte Barry Callebaut das neu gestaltete «Barry Callebaut Studio» vor und lud Kunden aus Nordamerika zu einer Präsentation der jüngsten Trends und Vorzüge für Konsumenten ein.
  • «Nachhaltiger Kakao»: Barry Callebaut, die Cocoa Horizons Foundation und Kim’s Chocolates, Hersteller feiner belgischer Schokolade, unterstützen gemeinsam Kakaobauern und ihre Gemeinschaften in Tansania. Anlässlich einer feierlichen Zeremonie in Tansania übergab die Gruppe 130 000 Kakaosetzlinge an Kakaobauern und stiftete sechs neue Klassenzimmer für die lokalen Bauerngemeinschaften.

Weitere Entwicklungen
Im Mai 2016 nahm Barry Callebaut eine erfolgreiche Emission von Senior Notes vor und sicherte Finanzmittel für die nächsten acht Jahre in Höhe von EUR 450 Millionen zu einem historisch tiefen Zinssatz von 2,375 Prozent.



Die Verkaufszahlen von Barry Callebaut der ersten neun Monate zeigen, dass alle Wachstumstreiber zur guten Volumenentwicklung beigetragen haben