Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Weiterbildung: Ausgabe 01-02/2017, 31.01.2017

Fachmesse für Pumpen geht an den Start

In Kooperation mit den Branchenverbänden Swissmem und GOP lanciert der Messeveranstalter Easyfairs vom 8. bis 9. Februar 2017 die Pumps & Valves und schafft so eine eigene Plattform für Aussteller aus den Bereichen Pumpen, Armaturen und Prozesse.

Bilder: ZVG Easyfairs

Die Pumps & Valves erlaubt es Ausstellern, ihre Innovationen, Trends und Lösungen zum Thema Pumpen- und Ventiltechnik einem breiten Fachpublikum zu präsentieren. Die Messe setzt nicht nur Impulse sondern bietet auch eine optimale Plattform für Business und Wissenstransfer.

Die Messe findet erstmals am 8. und 9. Februar 2017 in Halle 4 der Messe Schweiz in Zürich parallel zur «Maintenance Schweiz» statt.

Ausstellungsbereiche.

  • Antriebstechnik für Pumpen und Armaturen
  • Dichtungen
  • Dienstleistungen
  • Industriepumpen
  • Rohrleitungen
  • Test-, Mess- und Regeltechnik für Pumpen und Armaturen
  • Ventile, Zubehör für Prozessanlagen

Fachbesucher.

Die Messe besuchen alle Fachleute und Entscheider, die in ihrem Unternehmen mit dem Thema Pumpen und Ventile in der verarbeitenden Industrie vertraut sind. Die Zielgruppe sind Geschäftsführer, Ingenieure, Produktionsleiter, Techniker und technische Einkäufer sowie Anlagenbauer und Projektleiter aus der Chemie- und Pharma-branche, der Lebensmittelindustrie sowie dem Maschinenbau.

Fachvorträge im Science Center.

Innovationen und Trends aus dem Pumpenbereich stehen bereits am ersten Messetag auf dem Programm. In verschiedenen Vorträgen geht es um energieeffiziente Lösungen für die Industrie und eine verantwortliche Umsetzung von Industrie 4.0, um aktuelle Fragen des technischen Aussendienstes, innovative Pumpenüberwachungsgeräte, magnetgekuppelte Chemieprozesspumpen für schwierige Förderaufgaben und Pumpen im ATEX-Bereich, das Thema Betriebssicherheit sowie innovative Kleb- und Dichtstofflösungen. Auch 3D-Druck steht im Fokus. Die Technik verändert sich fortlaufend. Das Referat der Firma Scheuss & Partner – autorisierter Reseller von MakerBot, Formlabs & Stratasys 3D-Drucker in der Schweiz – gibt einen Einblick in die Zukunftstechnologie 3D- Druck.

Referent Claudio Gygax befasst sich mit aktuellen Anwendungsmöglichkeiten in der Produktentwicklung für KMU und zeigt Anwendungen für die industrielle Produktentwicklung und Fertigung auf.

Am zweiten Messetag spricht Helmut Jaberg, TU Graz, über «Ausbildung für die weltweite Pumpenindustrie. Innovationspotenzial – Wachstumschancen – Mitarbeiterentwicklung». François Avellan, Laboratory for Hydraulic Machines LMH EPFL, spricht zum Thema «Hydraulic Challenges of Highly Demanding Pump Engineering». Start des ScienceCenter-Programms ist am zweiten Messetag um 10:00 Uhr mit einer Vorstellung der Swissmem-Fachgruppe Pumpentechnik - ein Kontaktforum für Hersteller und Anbieter von Flüssigkeitspumpen – durch Fachgruppenpräsident Daniele Nardin, Managing Director KSB (Schweiz) AG. Am Nachmittag geht es ab 13:00 Uhr weiter mit den Themen Leak Monitoring 4.0, PART OF ARTEXIS EASYFAIRS Digitalisierung bis in die Feldebene («Smart in Flow Control»), sichere und effiziente Prozesse am Beispiel ausgelegter Hochleistungskugelhähne sowie «Intelligent connectivity – Water 4.0 / iSolutions».




In Kürze

Veranstalter: Easyfairs
Ort: Messe Zürich, Halle 4
Datum: 8. bis 9. Februar 2017
Öffnungszeiten: 9:00 bis 17:00 Uhr
Weitere Informationen:
PUMPS & VALVES
www.pumps-valves.ch