Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 06/2017, 12.06.2017

Der Kampf gegen Nager und Insekten wird digital

Früherkennung und eine lückenlose Überwachung der Befallssituation sind heute das A und O der erfolgreichen Schädlingsbekämpfung in der Lebensmittelindustrie. Der Einsatz von Gift ist nicht mehr nötig, denn die moderne Schädlingsbekämpfung findet heute digital statt.

Autor: Manuel Wegmann Geschätsführer

Bilder: Anticimex AG

Die moderne Schädlingsbekämpfung ist im digitalen Zeitalter angekommen und setzt vermehrt intelligente Kontroll- und Überwachungssysteme mit sensorgesteuerten Fallen und UV-Geräten ein. Der grosse Vorteil dieser neuen Systeme ist, dass sie die Informationen digital in Echtzeit übertragen und somit zu einem Frühwarnsystem werden. Ein Befall lässt sich so frühzeitig erkennen und das Risiko von hohen finanziellen Schäden massgeblich reduzieren.

«Smart Pest Control» nennt das Dienstleistungsunternehmen für die moderne Schädlingsbekämpfung und -prävention, Anticimex, ihre intelligente Komplettlösung zur Bekämpfung von Nagern und flugfähigen Insekten. Diese Lösung setzt sich aus verschiedenen digitalen Komponenten zusammen, die je nach Bedarf und Risikostufe, modulmässig kombinierbar sind. Unter-schiedliche sensorgesteuerte Fallen und Überwachungssensoren kommunizieren vernetzt miteinander und erlauben durch eine lückenlose Überwachung eine sofortige und gezielte Intervention. Anwender können Schäden und Kosten dadurch reduzieren.

Intelligente Lichtfalle mit Frühwarnsystem gegen Insekten.

Flugfähige Insekten sind ein Risiko für alle Unternehmen, die Lebensmittel verarbeiten, Produkte verpacken oder empfindliche High-Tech-Produkte herstellen. Die Insekten vermehren sich schnell und können Bakterien übertragen und Produkte verunreinigen. Die Senkung des Insektenvorkommens mit traditionellen Methoden ist keine leichte Aufgabe, da viele Faktoren die Umgebung für Insekten attrak-tiv macht. Die Einhaltung von Hygiene-standards hat immer oberste Priorität, wie zum Beispiel das Sauberhalten von Arbeitsbereichen und das Freihalten von Abflüssen. Aber auch umgebungsabhän-gige Faktoren wie Feuchtigkeit und Temperatur spielen eine wichtige Rolle. Gemäss dem Konzept der integrierten Schädlingsbekämpfung (IPM), wird der Schutz entsprechend dem Zonenkonzept (zum Beispiel schwarz, grau, weiss) im Betrieb von aussen nach innen aufgebaut. Den präventiven Massnahmen wird dabei erste Priorität eingeräumt:

  • Gebäudeabdichtung mittels geeigneten Insektengittern
  • Optimierungen an den Andockstellen für Lkw bei der Spedition
  • Vermeidung von Abfällen oder Lichtquellen, die Insekten anlocken könnten
  • Sensibilisierung der Belegschaft (Reinigung, Schliessen von Fenstern, Türen und Toren)

Anschliessend überwachen UV-A-Fanggeräte die verbleibenden Insekten:

  • Wegfangen allfällig grosser Mengen von Insekten unmittelbar nach Eintritt ins Gebäude, in der schwarzen Zone, entsprechend dem Personen- und Materialfluss. Der Einsatz von SMART-Fly Geräten ist möglich, aber nicht unbedingt sinnvoll.
  • Überwachung der Insekten in der Übergangszone zur Produktion (graue Zone) und in allenfalls vorhandenen Schleusen. Hier leistet SMART-Fly wertvolle Dienste, indem es eine Annäherung an vordefinierte Grenzwerte meldet.
  • Schliesslich sollte in der Produktion, wo das Produkt offen vorliegt, die Anzahl flugfähiger Insekten sehr tief sein um eine Kontamination zu verhindern. Dies lässt sich wiederum mit SMART-Fly Geräten überwachen und gleichzeitig der Erfolg der gesamten Massnahmenkette belegen und dokumentierten.

Für den Fall, dass Grenzwerte überschritten werden, empfiehlt Anticimex, im Vorfeld gemeinsam mit dem Betrieb konkrete Massnahmen zur schnellen Verbesserung der Situation zu definieren.

«Smart Fly Control» ist eine digitale Lichtfalle gegen flugfähige Insekten. Die intelligente Lösung besitzt nicht nur die Schutzwirkung eines traditionellen UV-Gerätes, sondern ist gleichzeitig ein Frühwarnsystem, das sofort auf einen unerwarteten Anstieg der Insektenanzahl reagiert. Die Fallen fangen laufend Insekten, registrieren sie und übertragen die Informationen digital in Echtzeit ans Kontrollsystem. Damit ist ein Schutz und eine 24-Stunden-Überwachung gewährleistet. Als erstes seiner Art kombiniert der Spezialist für Schädlingsbekämpfung SMART Fly Control technisch fortgeschrittene UV-Geräte mit einem professionellen Service. Die Installation reduziert einerseits akute Risiken durch flugfähige Insekten und erkennt gleichzeitig potentielle Gefahren rechtzeitig und beugt damit zukünftigen Problemen vor.

Digitale Überwachung von UV-Licht und Klebeflächen.

Die Fallen arbeiten mit UV-Licht, das die flugfähigen Insekten anlockt. Diese verfangen sich an grossen Klebeflächen. Sowohl das UV-Licht als auch die Klebeflächen werden digital überwacht und lösen Alarme aus sobald ein Grenzwert erreicht ist oder ein Element ausgetauscht werden muss.

Individuelle Grenzwerte und Alarme einstellen.

Für jedes UV-Gerät können Anwender individuelle Grenzwerte einstellen, je nach Bedarf des Betriebes. Sobald ein Grenzwert erreicht ist, löst das System einen Alarm aus. Durch diese sofortige Meldung lassen sich potenzielle Probleme frühzeitig vermeiden.

Professioneller Service von Spezialisten.

Dank der Überwachung mit digitalen Daten in Echtzeit können Betriebe den Insektenschutz rund um die Uhr gewährleisten. Das Dienstleistungsunternehmen ist jederzeit über die aktuelle Insektensituation informiert und wenn ein potenzielles Problem erkennbar ist, greifen Experten rechtzeitig ein.

Statistiken und Dokumentation.

Die Darstellung der registrierten Daten erfolgt massgeschneidert auf Kundenbedürfnisse, so dass sie den Ansprüchen von Gesundheitsschutz und Qualitätssicherung entspricht.

Zeit und Geld sparen.

Alle Überprüfungen erfolgen digital, das senkt den Zeitaufwand bei der Kontrolle und beim Austauschen von Ersatzteilen. Aufgrund der Echtzeitdaten lassen sich die Fallen rund um die Uhr überwachen und das Risiko für die Entstehung von kostenintensiven Problemen massiv senken.

Schutz und Überwachung rund um die Uhr.

Da die Fallen fortlaufend fangen, registrieren und die Informationen über das Insektenaufkommen digital in Echtzeit übertragen, ist eine 24-Stunden-Überwachung gewährleistet. Ein unvorhergesehener Anstieg der Insektenvorkommen ist frühzeitig erkannbar.


Weitere Informationen:
Anticimex AG
www.anticimex.ch



Smart Pest Controll ist eine Lösung zur Bekämpfung von Nagern und flugfähigen Insekten, die sich aus verschiedenen digitalen Komponenten zusammensetzt