Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
31.10.2017

Erlebnistag – vom Labor bis zum Käseroboter

Gute Aussichten für das duale Berufsbildungssystem: Gemäss dem aktuellen Lehrstellenbarometer des SBFI haben 2017 5500 mehr Jugendliche eine Lehre begonnen als 2016. Für Lehrbeginn 2018 befinden sich jetzt in der Schweiz wieder rund 90 000 Jugendliche im Berufswahlprozess – ein schwieriges Unterfangen; geht es doch darum, dass Jungen und Mädchen den richtigen Lehrberuf ergreifen. Auswählen können die angehenden Fachkräfte aus über 200 Berufen.

Um Jugendlichen und Eltern den Entscheid zu erleichtern, führt die Ostschweizer Milchwirtschaft in den Herbstferien jeweils den Erlebnistag durch. Diesmal nahmen 24 Jugendliche aus den Regionen Thurgau, St. Gallen und Appenzell teil. Sie lernten einen Industriebetrieb, eine Käserei und die Berufsschule kennen. Am diesjährigen Ostschweizer Erlebnistag der Milchtechnologen haben 24 Jugendliche aus den Regionen Thurgau, St. Gallen und Appenzell die Molkerei Biedermann in Bischofszell, die Käserei Gabriel in Oberbüren und die Berufsschule BZWU in Flawil kennengelernt. Besonders spannend fanden sie, dass sie selber ein Joghurt herstellen und ein Produkt auf Haltbarkeit hin untersuchen konnten. Beeindruckt waren sie auch vom Käseroboter, der mehrere Tausend Käselaibe pflegt.



In der Molkerei Biedermann in Bischofszell konnten Jugendliche aus den Regionen Thurgau, St. Gallen und Appenzell Joghurt selber herstellen und Haltbarkeit untersuchen.