Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 12/2018, 03.12.2018

Migros: Matthias Wunderlin wird neuer Marketing-Chef

Der Nachfolger des MGB-Marketing-Chefs ist gewählt. Matthias Wunderlin tritt in die Fussstapfen von Hansueli Siber.

Autor: Simon Gröflin

Matthias Wunderlin tritt in der MGB-Gernaldirektion per 1. Januar 2019 in die Nachfolge von Hansueli Siber an, wie es in einer Mitteilung vom Freitag heisst. Wunderlin verantwortet seit Oktober die Direktion Handel Digital im Migros-Genossenschafts-Bund.

Wunderlin war von 2007 bis 2013 Geschäftsführer von Micasa und zusätzlich während eines Jahres von Do it & Garden. Anschliessend sammelte der Ökonom von Ende 2013 bis Januar 2016 Erfahrung als Verkaufschef bei Charles Vögele. Von 2016 bis Mitte 2018 war er als Mitglied und Verkaufschef der Geschäftsleitung von Scott Sports unter anderem für den Rollout des E-Commerce-Direktvertriebs sowie die Distibution der Marken der Scott-Gruppe in 84 Märkten verantwortlich. Seit Oktober 2018 ist Wunderlin wieder bei der Migros tätig und leitet die Direktion Handel Digital. Nun hat ihn die Verwaltung des MGB zum neuen Leiter des Departements Marketing und zum Mitglied der Generaldirektion gewählt. Er wird per 1. Januar die Aufgaben von Hansueli Siber übernehmen.

«Ich freue mich, dass wir intern einen kompetenten Nachfolger identifizieren konnten», sagt Fabrice Zumbrunnen, Präsident der Generaldirektion MGB. Matthias Wunderlin sei mit seiner nationalen und internationalen Erfahrung sowie seiner initiativen Persönlichkeit eine hervorragende Ergänzung in der Generaldirektion, heisst es weiter.



Matthias Wunderlin obliegt ab 1. Januar 2019 die Funktion als Leiter des Departements Marketing. (Bild: MGB)