Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 10/2019, 28.10.2019

Schweizer kaufen ihren Käse

Autor: LID

Januar bis August 2019 hat der Schweizer Detailhandel drei Prozent mehr Käse verkauft als im Vorjahr. Marktanalysen vom BLW zur Milch liegen vor. Der Käseabsatz zeigt ein Aufwärtstrend für die Jahre 2018 und 2019, zeigt der Marktbericht Milch vom Bundesamt für Landwirtschaft (BLW). Die verkaufte Käsemenge nahm gegenüber dem Vorjahr beträchtlich zu (+3 Prozent auf 62'253t). Es wurde sowohl mehr Schweizer Käse (+3,1 Prozent) als auch mehr ausländischer Käse (+3,7 Prozent) verkauft. Der Umsatz fiel allerdings beim Schweizer Käse höher aus als beim ausländischen (+3,9 Prozent respektive +2,8 Prozent).

Vor allem beim Schmelzkäse wuchsen die Verkaufsmengen (+4,8 Prozent), aber auch beim Weichkäse (+4.6 Prozent), beim Hartkäse (+3.5 Prozent) und beim Frischkäse (+1,4 Prozent).

Mehr Informationen liefert der Marktbericht Milch September 2019.



In der Periode Januar-August 2019 wurde mehr Schmelzkäse verkauft als noch im Vorjahr. (Bild: Pixabay)