Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 9/2019, 01.10.2019

Synergien zwischen Pilz- und Insekten-Produktion

Autor: LID

Der VSP startete in Zusammenarbeit mit dem Institutsteil Bioressourcen des Fraunhofer-Instituts für Molekularbiologie und Angewandte Ökologie (IME) und dem Landwirtschaftsbetrieb der Familie Kunz im bernischen Münchringen die erste Anwendung, abgeerntetes Edelpilz-Substrat mit Insekten-Larven weiter zu verwerten, wie es in einer Mitteilung heisst. Damit soll tierisches Eiweiss produziert und die Wertschöpfungskette der Speisepilz-Produktion verlängert werden.

Aus den im Projekt gewonnen Erkenntnissen soll das Verfahren weiterentwickelt werden. Das gewonnene Insektenmehl könnte als Geflügel- oder Fischfutter eingesetzt werden.



Übergabe der Insekten in Münchringen. (Bild: VSP)