Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 6/2019, 19.06.2019

Fristam weiht neues Produktionswerk im indischen Pune ein

Autor: pd

Der Pumpenhersteller Fristam bezog Anfang 2019 ein neues Produktionsgebäude in indischen Pune. Der Umzug wurde nötig, da die Kapazitäten der alten Fabrik nicht mehr ausreichten, um die schnell wachsende Nachfrage aus dem lokalen Markt mit den gewünschten kurzen Lieferzeiten zu bedienen, wie es in einer Mitteilung heisst. In der neuen Niederlassung beschäftigt Fristam India fast 50 Mitarbeiter, die Kreiselpumpen der FP-Serie produzieren und FL-Drehkolbenpumpen montieren.

Es ginge darum, die Produktionskapazitäten auf über 200 Kreiselpumpen pro Monat verdreifachen. Hinzu kommt die Endmontage von FL-Pumpen aus Baugruppen, die aus Deutschland zugeliefert werden. «Unsere Philosophie ist einfach. Wir stellen Pumpen «Made in India for India» her, die deutschen Qualitätsstandards entsprechen und verbinden so das Beste aus zwei Welten», erklärt Mayur Shinde, Managing Director von Fristam Pumps India Pvt Ltd. 



Fristam hat ein neues Produktionswerk in Indien eingeweiht. (Bild: Fristam)