chevron_left
Ab Ende Juni 2020 werden in der Schweiz QR-Rechnungen...
chevron_right
News

Bell bringt fleischlosen Burger in die Regale

Bell bringt fleischlosen Burger in die Regale
Zwei pflanzenbasierte Burger hat Coop-Chef Joos Sutter schon in den Verkaufsregalen. Nun soll sich Ende März über die Bell-Tochter Hilcona noch ein dritter pflanzenbasierter Burger dazu gesellen.
Bild: Robert Altermatt

Aus dem Hilcona-Betrieb vom bündnerischen Landquart wird demnächst ein pflanzenbasierter Burger für die Coop-Tochter Bell produziert.

Ab Ende März wird bei Coop ein ebenfalls aus Erbsen hergestellter Ersatzburger erhältlich sein, wie die «Handelszeitung» berichtet. Der runde Fleischersatz soll wie das Gastroprodukt «Green Mountain» heissen und einem Rindfleischburger sehr nahe kommen, wie Bell auf Anfrage der Zeitung schreibt. 

Wie Coop uns auf Anfrage bestätigt, handelt es sich um denselben Burger aus der Gastronomie.

«In der Gastronomie kommt der Green Mountain Burger von Hilcona sehr gut, nun kommt er auch bei Coop in die Regale. Die Einführung ist in den nächsten Wochen geplant», sagt Coop-Sprecherin Andrea Bergmann.

Einen pflanzenbasierten Burger von Garden Gourmet (Nestlé) und einen vom US-amerikanischen Nahrungsmittelhersteller Beyond Meat hat Coop schon im Verkauf. 

Der Burger aus Erbsen werde im Hilcona-Betrieb im bündnerischen Landquart produziert. Bis auf eine Zutat stammten alle Zutaten aus «unseren europäischen Nachbarländern», schreibt Bell.