chevron_left
Ab Ende Juni 2020 werden in der Schweiz QR-Rechnungen...
chevron_right
News

Bluhm Systeme startet eine eigene Webinar-Reihe

Bluhm Systeme startet grosse Webinar-Reihe
Bluhm macht sich die Messeabsagen zunutze und bietet während der Corona-Zeit diverse Webinare mit Live-Chat an.
Bild: Bluhm Systeme

Da praktisch alle wichtigen Industriemessen ausfallen und verschoben werden, will der Kennzeichnungsanbieter Bluhm Systeme im April eine eigene Webinar-Reihe zu seinen Produkten und Dienstleistungen eröffnen.

Im Bereich Identechnik gilt Bluhm Systeme als einer der führenden Anbieter. Aufgrund der zahlreichen Messeausfälle im Frühjahr und Sommer 2020 hat der Kennzeichnungsanbieter aus Rheinbreitbach nun eine andere Initiative ergriffen und startet im April eine «grosse Webinar-Reihe» zu den geplanten Messeneuheiten, wie es in einer Mitteilung heisst.

Live-Produktinfos und Expertengespräche

Die Webinare sollen den Kunden eine alternative Möglichkeit einräumen, um sich über Produktneuheiten umfassend zu informieren oder spezielle Fragen direkt mit den zuständigen Experten zu klären, wie es weiter heisst. Im Bereich der Etikettendruckspender zeigt Bluhm etwa Konzeptstudien für die Versandlogistik und zur Palettenetikettierung.

Neu im Portfolio ist unter anderem ein Laser-Folienmarkierer für das Erstellen von Typenschild-Etiketten sowie eine Laserarbeitsstation zum flexiblen Markieren von Produkten ohne Produktführung am Fliessband.

Aus dem Inkjet-Bereich dargeboten wird ausserdem ein neuer Grossschriftdrucker, der zweifarbig drucken und sich daher auch als konstengünstige Alternative zur grossflächigen Gefahrgutetikettierung einsetzen lässt.

Interessenten können sich auf www.bluhmsysteme.com/messepinnwand zu den jeweiligen Webinaren anmelden.