chevron_left
chevron_right
News

Essbarer Löffel bei Aldi

Essbarer Löffel bei Aldi
Aldi Nord und Aldi Süd ergreifen derzeit verschiedene Massnahmen, um das Abfallaufkommen durch Verpackungen konsequent zu verringern.
Bild: Aldi

Aldi Nord und Aldi Süd setzen auf ein innovatives Startup-Produkt: Ab dem 30. Oktober bieten die Discounter ein veganes Schokoladendessert der Marke «Made with Luve» mit einem essbaren Löffel an.

Aldi Nord und Aldi Süd bieten Ende Oktober in Deutschland ein veganes Schokoladendessert der Marke «Made with Luve» mit integriertem «Spoonie» an. Hinter dem essbaren Löffel steht das Startup Spoontainable.

Mit dem «Spoonie» wollen die Gründerinnen aus Heidelberg eine nachhaltige Alternative zu Einweg-Plastikbesteck anbieten. «Der Spoonie besteht aus geretteten Lebensmitteln. Dabei handelt es sich um Nebenprodukte, die beispielweise bei der Schokoladenproduktion entstehen», erklärt Amelie Vermeer, Gründerin von Spoontainable.

Der Löffel wird auf rein pflanzlicher Basis und laut Aldi zu 100 Prozent klimaneutral in Deutschland hergestellt. Insgesamt gibt es zwei verschiedene Sorten des «Spoonies»: eine Variante aus Haferhülsen und eine «Choc»-Variante, die aus Fasern der Kakaoschale besteht. Letztere ist an dem «Made with Luv»-Dessert von Aldi angebracht. «Schokoladen-Fans können sich freuen, denn der Geschmack des Löffels erinnert sogar ein wenig an Kakao», so Vermeer.

«Unser Ziel ist es, möglichst viele Menschen vom Spoonie zu begeistern und so einen Beitrag zur Plastikreduktion zu leisten», unterstreicht Gründerin Vermeer.