chevron_left
chevron_right

Fi Europe und Hi Europe gehen über die Bühne

Die Fi und Hi Europe deckt das gesamte Spektrum der Lebensmittel- und Getränkeindustrie ab.
Bild: Fi Global

Die bislang separaten Fachmessen finden 2021 als Präsenz- und Online-Event statt.

Informa Markets veranstaltet in diesem Jahr die Food ingredients und Health ingredients Europe als Präsenzmesse mit einem umfangreichen digitalen Angebot. Mit steigender Impfrate und Öffnungsschritten in vielen Teilen Europas steigt auch die Bereitschaft, eine Messe zu besuchen. Eine jüngst durchgeführte Umfrage durch Informa Markets ergab, dass mehr als 60 Prozent der Teilnehmer bereits jetzt eine Präsenzveranstaltung besuchen würden; 86 Prozent der Standfläche auf die Fi und Hi Europe sind bereits gebucht. Die Messe vor Ort geht dieses Jahr vom 30.11. bis zum 2.12. in Frankfurt an den Start. Das begleitende Online-Event beginnt bereits am 22. November und richtet sich insbesondere auch an Teilnehmer, die aufgrund von Reisebeschränkungen oder aus Termingründen nicht nach Frankfurt kommen können. Auch die Aussteller und Besucher vor Ort profitieren von neuen Formen der digitalen Produktvorstellung sowie Chat- und Videomeeting-Funktionen.

Das Fi Europe-Team erwartet für das neue Format mehr als 23’000 Teilnehmer sowie 1200 Ausstellern.

Online-Event erschliesst neue Märkte und Zielgruppen

Die bisherigen digitalen Events des Fi Europe und Fi Global Portfolios 2020 wurden nicht nur gut angenommen, sondern konnten zudem ein völlig neues Besucherpotenzial erschliessen: Zwischen 40 und 60 Prozent der Teilnehmer waren dank des Formats zum ersten Mal dabei. Auch die globale Reichweite und damit die weltweite Brand Awareness und die geschäftlichen Möglichkeiten für die Aussteller wurden deutlich gesteigert.