chevron_left
chevron_right
News

Gelita verknüpft sich mit Start-ups

Gelita verknüpft sich mit Start-ups
Gelita kooperiert mit der Start-up-Plattform 5-HT Digital Hub.
Bild: zVg

Der Weltmarktführer in Gelatine-Produktion hat ein Partnerschaftsabkommen mit dem 5-HT Digital Hub aus Mannheim geschlossen. Die Digital-Hub-Initiative als Networking-Plattform für Start-ups und Unternehmen stammt vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.

Gelita und die Netzwerkplattform 5-HT Digital Hub Chemistry & Health vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie haben ein Partnerschaftsabkommen geschlossen. Laut Gelita bilde der Hub eine «exzellente Plattform», um sowohl Innovation und Start-ups als auch Investoren und Wissenschaftler zu vernetzen.

So bringe Gelita als etabliertes Unternehmen seine Erfahrung und sein Know-how ein, während Start-ups vor allem die digitale Innovation in den Branchen Chemie und Gesundheit vorantreiben würden, wie der Gelatine-Produzent in einer Mitteilung bekundet.

Damit Gelita noch mehr relevante Start-ups finde, sei es wichtig, Zugang zu jenem Ökosystem zu erlangen und sich im Umfeld von Start-ups zu bewegen. Man sei dabei auf der Suche nach zukunftsfähigen Technologien entlang der Wertschöpfungskette und nach neuen Business Oppertunities, wie das Unternehmen schreibt.