chevron_left
chevron_right
News

Krones lädt zum virtuellen Messestand ein

Krones lädt zum virtuellen Messestand ein
Litepac Top verringert nicht nur den Material- und Energieverbrauch. Die Dosen lassen sich mit der dazugehörigen Maschinentechnik gezielt ausrichten, um beispielsweise das Markenlogo am Point of Sale prominent zu platzieren.
Bild: Krones

Das bisherige Messejahr 2020 ist aufgrund des Coronavirus von Verschiebungen und Absagen geprägt. Auch die Interpack musste zum Schutz der Menschen und zur Verlangsamung der Verbreitung von Covid-19 auf den Februar 2021 verlegt werden.

Um Besuchern trotz der Corona-Krise einen Einblick in seine Lösungen für die Verpackungsindustrie zu gewähren, hat Krones einen virtuellen Messestand geschaffen und seine Exponate der Interpack in 3D erlebbar gemacht. Die virtuelle Interpack startet am 28.04.2020 und gibt Antworten auf die Fragen, wie man den vorherrschenden Ressourcenkonsum in eine nachhaltige Kreislaufwirtschaft lenken kann und welche Möglichkeiten die Industrie offerieren kann, um diesen Wandel zu vollziehen. Die virtuellen Standbetreuer stehen vom 28. bis 30. April zwischen 10:00 Uhr und 18:00 Uhr MESZ per Live-Chat zur Verfügung.

Lite Pac: leicht zu öffnen

Zu sehen gibt es beispielsweise Sekundärverpackungen, die sich laut Krones bei der Herstellung insbesondere durch niedrigeren Energieverbrauch und weniger Abfallaufkommen als Shrinkpacks auszeichnen. Verarbeiten lässt sich das erwähnte «Litepac Top» mit der Verpackungsmaschine «Varioline 2M», die ebenfalls auf dem Stand gezeigt wird. 

Mehr Freiheiten beim Druck

Mehr Farbbrillanz und Freiheiten bei der optischen und haptischen Gestaltung von Behältern biete die Direktdruckmaschine Decotype von Dekron. Der Direktdruck erlaube, linnerhalb kürzester Zeit neue Designs kosteneffizient auf Flaschen aufzubringen. Indem man das Motiv direkt auf die Behälterkörper druckt, kann auf Etiketten – und damit auf Abfall – verzichtet werden. Das Verfahren funktioniere sowohl bei Glasflaschen als auch bei Behältern aus Virgin-PET und Rezyklat. Die bedruckten Flaschen liessen sich sogar in den Wertstoffkreislauf zurückführen und mit den «Krones Metapure»-Recycling-Anlagen wiederverwerten.