chevron_left
chevron_right
News

Listerien im Gstaader Bergkäse

Listerien im Gstaader Bergkäse mit Kräutermantel
Im Gstaader Bergkäse mit Kräutermantel sind Listerien nachgewiesen worden.
Bild: Screenshot/molkerei-gstaad.ch

Die Molkerei Gstaad hat bei internen Kontrollen Listerien im Gstaader Bergkäse mit Kräutermantel nachgewiesen.

Der Gstaader Bergkäse mit Kräutermantel ist umgehend aus dem Verkauf genommen worden, heisst es in einer Meldung der Nachrichtenagentur SDA. Es läuft eine Rückrufaktion. Verkauft wurde der Käse bei Coop und in Käsefachgeschäften. Beim betroffenen Käse handelt es sich um die Charge mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum vom 4. Juli bis 8. August, wie das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) am Freitag mitteilte. Der Konsum könnte bei immungeschwächten Personen eine Reihe von schweren Symptomen mit unter Umständen tödlichem Ausgang bewirken. Bei gesunden Menschen verläuft die Infektion mit Listerien dagegen meist mild oder sogar ohne Symptome.