chevron_left
chevron_right
News

SMP passen Suisse Garantie-Reglement an

SMP passen Suisse Garantie-Reglement an
Die SMP haben das Branchenreglement Milch und Milchprodukte der Garantiemarke Suisse Garantie revidiert.
Bild: Pixabay

Die Schweizer Milchproduzenten (SMP) haben das Branchenreglement Milch und Milchprodukte revidiert. Zusätzlich zum gesetzlichen Standard erbrachte Leistungen sind jetzt besser ersichtlich.

550 Verarbeitungsbetriebe mit Milch und Milchprodukten sind für die Garantiemarke Suisse Garantie zertifiziert. Damit sei gewährleistet, dass unverarbeitete Lebensmittel weiterhin zu 100 Prozent und verarbeitete Lebensmittel weiterhin zu mindestens 90 Prozent Schweizer Rohstoffe enthalten müssten, heisst es in einer Mitteilung der SMP. Der geographische Geltungsbereich sei analog der Swissness-Regelung festgelegt.

Die SMP hat im Auftrag der Agro-Marketing Suisse (AMS) das Branchenreglement Suisse Garantie für Milch und Milchprodukte revidiert. Es tritt per 1. Mai 2020 in Kraft. Neu dürfen zum Beispiel keine geklonten Tiere und deren Nachkommen bis zur zweiten Generation mehr zum Einsatz kommen, bei der Fütterung darf kein Palmöl verwendet werden und es darf nur nachhaltig produzierter Soja und Sojaschrot verfüttert werden.