chevron_left
Ab Ende Juni 2020 werden in der Schweiz QR-Rechnungen...
chevron_right
News

Uncle Ben's ändert Logo

Reis-Marke Uncle Ben's ändert Logo
Der US-Konzern Mars will seiner Reismarke Uncle Ben‘s einen neuen Markenauftritt verpassen.

Der US-Konzern Mars will angesichts der anhaltenden Anti-Rassismus-Debatte seiner Reismarke «Uncle Ben's» einen neuen Markenauftritt verpassen. Das Logo mit dem schwarzen Afro-Amerikaner soll entsprechend geändert werden.

Die Anti-Rassismus-Debatte nach dem dem Tod des Afroamerikaners George Floyd in Minneapolis beschäftigt nicht die Schweizer Schokoladen-Schaumkuss-Manufakturen. Angesichts der anhaltenden Debatte will nun auch der US-Lebensmittelriese Mars, zu dem die Reismarke «Uncle Ben's» gehört, das Logo des schwarzen Afroamerikaners ändern, um einer jahrzehntealten rassistischen Stereotype vorzubeugen, wie die Nachrichtenagentur Reuters vermeldet.

Es sei nun der Zeitpunkt gekommen, das Markenlogo weiterzuentwickeln, äusserte sich eine Sprecherin. Jedoch sei noch nicht bekannt, wie das neue Logo aussehen wird. Kritiker hatten zuvor den Lebensmittelproduzenten darauf hingewiesen, dass es problemetisch sei, das Konterfei eines schwarzen Mannes für eine weisse Firma zu verwenden, zumal früher schwarze Männer oft abwertend als «Junge» oder «Onkel» bezeichnet wurden.

Auch der Konzern PepsiCo bessert nach bei einer Frühstücksmarke namens «Aunt Jemima», auf deren Packung das Bild einer lachende Afroamerikanerin prangt. Das Bild, das sich seit 130 Jahren auf der Backmischung findet, soll nun endgültgig verschwinden, nachdem es in den letzten Jahren immer wieder angepasst wurde.